Fußball - 3. Liga

1. FCM verlängert mit Bülter - Leihe an Union Berlin

+
Marius Bülter, hier im Gespräch mit Trainer Stefan Krämer, hat seinen Vertrag beim 1. FC Magdeburg vorzeitig verlängert.

Magdeburg - Die Spekulationen haben ein Ende. Der 1. FC Magdeburg hat heute den Vertrag Marius Bülter vorzeitig um drei Jahre, bis 30.06.2022, verlängert. Gleichzeitig wird der Offensivspieler an Erstligist Union Berlin ausgeliehen. Kaufoption zum Ende der Saison 2019/2020 inklusive.

 „Für die kommende Saison hätten wir Marius mit seiner enormen sportlichen Qualität gern in unserem Kader gewusst, doch konnten wir auch den sportlichen Lebenstraum des Spielers, einmal in der 1. Bundesliga zu spielen, nicht negieren", erklärt FCM-Geschäftsführer Mario kallnik. "Entsprechend haben wir den Entschluss gefasst, Marius diese große Chance zu ermöglichen. Das Modell der Leihe eines Spielers inklusive Kaufoption von einem Drittligisten zu einem Bundesligisten ist vielleicht etwas außergewöhnlich, schafft aber am Ende Zufriedenheit für den Spieler und beide Clubs zugleich.“

Marius Bülter steht seit Juni 2018 im Dienste des 1. FC Magdeburg und absolvierte insgesamt 32 Partien in der 2. Bundesliga, hierbei erzielte er vier Tore.

Von Sabine Lindenau

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare