FUSSBALL 3. LIGA

FCM erkämpft sich Punkt in Haching

Bester Magdeburger: Morten Behrens rettete dem FCM das Remis in Unterhaching.
+
Bester Magdeburger: Morten Behrens rettete dem FCM das Remis in Unterhaching.

Unterhaching - 0:0 bei der SpVG Unterhaching. Der 1. FC Magdeburg hat am Mittwochabend zu zehnt einen Punkt geholt.

Unterhaching begann kontrolliert, ohne gefährlich zu werden. Dann der Schock für Blau-Weiß: Magdeburgs Charles-Elie Laprevotte ging zu hart in den Zweikampf und sah zurecht Rot (13.). Damit boten sich für die Bayern Räume. Doch Behrens parierte stark (20.). Es folgten Unterbrechungen, die den FCM daran hinderten, Fahrt aufzunehmen. Druckphasen der Gastmannschaft von Interimstrainer Thomas Hoßmang blieben gänzlich aus. Unterhaching agierte bestimmend und verpasste durch Florian Dietz (44.) und Stierlin (45.+1), der an Behrens scheiterte, das 1:0 vor der Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel näherten sich Unterhachings Felix Müller (49., 55.) und Jim-Patrick (53.) dem FCM-Tor und schossen vorbei. Die Gäste kamen durch Mario Kvesic, der sich am aktivsten zeigte, zu einer guten Gelegenheit (60.). Direkt im Anschluss schoss Alexander Fuchs für Haching knapp drüber (61.). Behrens parierte doppelt (82., 90.+1.) und hielt das Remis fest.

Tore:

SpVgg Unterhaching: Kroll – Turtschan (78. Schwabl), Winkler (46. J. P. Müller), Grauschopf, Dombrowka (46. Bandowski) - Fuchs, Stierlin - Krauß, Hufnagel (63. Bacher), F. Müller - F. Dietz.

1. FC Magdeburg: Behrens – Costly, Müller (46. Koglin), Perthel, Bell Bell - Gjasula - Laprevotte, Jacobsen (90.+2 Rother)- Kvesic (84. Preißinger)- Steininger (46. Beck), Conteh (73. Kwadwo).

Bes. Vork.: Rote Karte Charles Elie Laprevotte (13./FCM)

Mehr zur Partie lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Altmark Zeitung.

Von Patrick Nowak

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare