Fußball am Sonnabend

Unnötige Pleite für Gardelegen - Trainer-Rücktritt in der Landesklasse

Gardelegen im Mannschaftskreis.
+
Aufbauarbeit beim SSV Gardelegen nach der Pleite gegen Thalheim.
  • Tobias Haack
    VonTobias Haack
    schließen

Der SSV 80 Gardelegen hat am Sonnabend sein wichtiges Verbandsliga-Heimspiel gegen Rot-Weiß Thalheim mit 1:3 (0:1) verloren.

Es war eine unnötige Pleite, denn die Altmärker waren über weite Strecken die bessere Mannschaft.

Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause, agierte der SSV nach dem Wechsel druckvoller, kassierte aber das 0:2. Der Gegner bestrafte die Fehler der Hausherren einfach eiskalt. Daran änderte auch der 1:2-Anschlusstreffer von Xaver-Dan Haak nichts. In der Schlussminute machte Rot-Weiß mit dem Tor zum 1:3 alles klar.

Zu einem Paukenschlag kam es in der Landesklasse 2. Nach einer unnötigen 0:4 (0:0)-Heimpleite gegen Heide Letzlingen zog Germania Tangerhüttes Trainer Jürgen Dobberkau die Konsequenzen und stellte seinen Posten zur Verfügung.

Die Ergebnisse vom Sonnabend

Verbandsliga Nord

SSV Gardelegen - RW Thalheim 1:3 (0:1)

Landesliga Nord

Havelwinkel Warnau - TuS Bismark 3:2 (3:0)

Landesklasse 1

Uchtspringe - Arneburg 3:1 (2:1) Fr.

Osterburg - Beetzendorf 2:0 (1:0)

Liesten - Post Stendal 7:1 (1:0)

Möringen - Kusey 1:6 (0:0)

Landesklasse 2

Tangerhütte - Letzlingen 0:4 (0:0)

Samswegen - Potzehne 1:2 (1:1)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare