Trauma SG ABMS – Bismark strauchelte

Machte mit seinem Abstaubertor zum 4:2 den Überraschungssieg der SG ABMS gegen den Tabellenzweiten SG Bismark/Wittenmoor endgültig perfekt: Tino Frank (rechts). Foto: Buchholz

Brunau. Die Nachwuchs-Teams der SG Bismark/Wittenmoor haben langsam ein Trauma. Und das hört auf den Namen SG ABMS. Nachdem die A-Jugendlichen in der Vorwoche gegen die Schwarz-Weißen mit 6:0 gewannen, legten die abstiegsbedrohten B-Junioren am Sonnabend einen völlig überraschen 4:2 (3:1)-Erfolg gegen den Lokalrivalen Bismark/Wittenmoor nach – und raubte dem Tabellenzweiten womöglich die Chance auf den Staffelsieg in der Fußball-Landesliga.

Vor allem bei langen Bällen zeigte sich die Abwehr der Gäste äußerst wackelig. Das nutzte ABMS gleich in der fünften Minute aus. Marvin Schiffke war frei durch und schob zum 1:0 ein. TuS wirkte konsterniert, erst recht, als Tilo Köhnke mit einem Doppelpack (12., 31.) auch noch auf 3:0 erhöhte. Die Laune der Schwarz-Weißen sank minütlich, da sorgte auch der 1:3-Anschlusstreffer von Bismarks Kapitän Pascale Schröder für wenig Besserung.

Nach dem Seitenwechsel investierten die Gäste mehr, scheiterten aber am eigenen Unvermögen (77., Kopfball Eder an den Pfosten) oder aber am starken Jahn Potas im ABMS-Tor (45., 68.). Insgesamt zeigte Bismark/Wittenmoor aber für ein Spitzenteam viel zu wenig. Ganz anders der Gastgeber, der nicht nur durch eine sattelfeste Defensive – hier stachen vor allem Pascal Ueding und Libero Marius Reisener heraus – sondern auch noch durch ein munteres Offensivspiel überzeugte. Tilo Köhnke (59.) oder Tim Bentke (63.) hätten bereits alles klar machen können, trafen aber nicht. So kamen die Gäste durch den zweiten Treffer von Schröder (73.) nochmal zurück ins Spiel, bevor Tino Frank in der letzten Spielminute zum 4:2-Endstand abstaubte.

Tore: 1:0 Marvin Schiffke (5.), 2:0, 3:0 Tilo Köhnke (12., 31.), 3:1, 3:2 Pascale Schröder (35., 73.), 4:2 Tino Frank.       SG ABMS: J. Potas - Schmidt, Schiffke (33. Frank), Kleinau, Gärtner, Ueding, Reisener, Bühnemann, Köhnke (69. Glameyer), Bentke, Sasse.

Von Christian Buchholz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare