1. az-online.de
  2. Sport
  3. Altmark-Sport

Tennis: 5:4-Sieg nach Acht-Stunden-Krimi

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Renee Sensenschmidt

Kommentare

null
Stephan Fraedrich und die Landesliga-Männer des TC Grün-Weiß Gardelegen rangen den TV Osterburg in einem Marathonmatch mit 5:4 nieder. © Weber

Altmark. Die Tennis-Herren des TC Grün-Weiß Gardelegen haben in der Landesliga ihren ersten Saisonsieg eingefahren.

Die Mannen um Vereinschef Carsten Birner besiegten auf heimischen Plätzen nach einem achtstündigen Krimi den Altmarkrivalen TV Osterburg mit 5:4 und verbesserten damit ihre Chancen auf den Klassenerhalt.

Vor einer Rückkehr in die Landesliga stehen die Herren des TC Salzwedel, die in der Bereichsliga die Spitzenpartie in Ebendorf mit 4:2 gewannen. Auch für die Salzwedeler Damen läuft es in der Bereichsliga super. Im vierten Spiel gelang der vierte Sieg, nun reicht im Spitzenspiel beim TV Osterburg II bereits ein Remis, um den Staffelsieg perfekt zu machen. Die Herren 60 des TC Salzwedel verloren in der Landesliga beim Spitzenreiter in Blankenburg, ein Sieg zum Abschluss beim TuS Haldensleben reicht zum Klassenerhalt.

LL Herren

TC GW Gardelegen - TV Osterburg 5:4

Die Gardelegener konnten in den Einzeln eine 4:2-Führung erspielen. Dabei schaffte Christian Fischer eine große Überraschung, besiegte er doch im Spitzeneinzel den deutlich höher eingestuften Michael Küssner nach drei hart umkämpften Sätzen. Ein Marathonmatch lieferte auch Stephan Fraedrich ab, der ebenfalls im dritten Durchgang siegte. Christian Reineke siegte ohne Mühe, Daniel Jordab gewann sicher in zwei Sätzen. Carsten Birner und sein Sohn Jannes mussten indes Niederlagen hinnehmen. In den ebenfalls umkämpften Doppeln glichen die Osterburger zunächst zum 4:4 aus. Alles hing nun an Christian Reineke und Stephan Fraedrich, die die Nerven behielten, in drei Sätzen gewannen und damit für großen Jubel im Lager der Grün-Weißen sorgten.

• Einzel: Fischer - Küssner 6:1, 5:7, 6:4; C. Birner - Lemke 5:7, 2:6; Reineke - Maurer 6:0, 6:1; Fraedrich - Schneider 6:3, 4:6, 6:3; J. Birner - K. Müller 1:6, 1:6; Jordan - M. Müller 6:2, 6:3

• Doppel: Fischer/C. Birner - Lemke/Schneider 6:4, 5:7, 0:6, Reineke/Fraedrich - Küssner/K. Müller 6:3, 5:7, 6:1; J. Birner/Jordan - Ganser/Maurer 3:6, 6:4, 3:6

LL Herren 60

Blankenburger TC - TC Salzwedel 5:1

Beim Tabellenführer konnte lediglich Karl-Heinz Taege seine Partie sicher gewinnen. Günther Wefers, Peter Gust und Jens Pehlke mussten die sportliche Überlegenheit ihrer Kontrahenten anerkennen.

• Einzel: Püffelt - Wefers 6:0, 6:3; Kraus - Gust 6:0, 6:0; Schubert - Taege 2:6, 2:6; Kannenberg - Pehlke 6:3, 6:1.

• Doppel: Püffelt/Schubert - Wefers/Gust 6:0, 6:1; Kraus/Kannenberg - Taege/Pehlke 6:1, 6:1.

BL Herren

Eintracht Ebendorf - TC Salzwedel 2:4

Ramon Dammert und Alexander Trapp konnten ihre Einzel jeweils problemlos gewinnen. Die beiden anderen Matches gingen in den Entscheidungssatz. Hier siegte Martin Todte im Tiebreak, während sich Jonas Malek geschlagen geben musste. Dammert/Trapp machten im Doppel völlig schmerzfrei den Gesamtsieg perfekt.

• Einzel: R. Behrens - Dammert 1:6, 3:6; Spahn - Trapp 0:6, 1:6; P. Behrens - Todte 6:3, 1:6, 6:7; Radons - Malek 2:6, 6:1, 6:3.

• Doppel: R. Behrens/Steuer - Dammert/Trapp 1:6, 1:6; P. Behrens/Radons - Todte/Malek 6:0, 6:4.

BL Damen

TC Stendal - TC Salzwedel 2:4

Denise Benz, Katharina Märtens und Kathrin Schulzke holten eine 3:1-Führung nach den Einzeln heraus. Estelle Dammert verlor das Spitzeneinzel unglücklich im Tiebreak. Im Doppel holten Katharina Märtens und Sylke Dammert den Siegpunkt.

• Einzel: Preetz - E. Dammert 6:7, 6:3, 7:6; Wecke-Grandt - Benz 3:6, 3:6; Buchholz - Märtens 1:6, 0:6; Bernhardt - Schulzke 1:6, 0:6.

• Doppel: Preetz/Wecke-Grandt - Benz/Schulzke 7:5, 6:3; Mühlbeck/Buchholz - Märtens/S. Dammert 3:6, 0:6.

BK Herren 40

TC Oschersleben II - TC Salzwedel 5:1

Sven-Peter Schreitter holte mit einem Zweisatzsieg den einzigen Punkt für die Jeetzestädter. Die anderen Begegnungen gingen jeweils glatt in zwei Sätzen an die Gastgeber. Dabei durfte Bernd Dammert im Spitzeinzel mit dem Ex-Trainer von Lok Stendal, Gerhard Zahn, die Kräfte messen.

• Einzel: Zahn - Dammert 6:4, 6:2; Steinke - Schulz 6:1, 6:1; Broda - Rhien 6:2, 6:1; Paetzel - Schreitter 0:6, 4:6.

• Doppel: Zahn/Paetzel - Dammert/Schulz 6:3, 6:2; Steinke/Broda - Rhien/Schreitter 6:3, 6:0.

Von Renee Sensenschmidt

Auch interessant

Kommentare