Trainersuche bald beendet?

Stefan Krämer beim 1. FC Magdeburg im Gespräch

+
Beim 1. FC Magdeburg als Trainer im Gespräch: Stefan Krämer.

Magdeburg – Nach der Trennung von Trainer Michael Oenning zum Ende der jüngst abgelaufenen Saison stellt sich der Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg neu auf. Sowohl im Kader, als auch auf der Position des Chefcoachs.

Heißer Kandidat auf den aktuell unbesetzten FCM-Posten ist Stefan Krämer. Der 52-Jährige trug bis Januar 2019 für den KFC Uerdingen die Verantwortung. Allgemein kennt sich der gebürtige Mainzer mit dem Ost-Fußballs bestens aus. Vor seinem Engagement in Uerdingen trainierte Krämer den FC Energie Cottbus (Juli 2014 bis September 2015) und Rot-Weiß Erfurt (Januar 2016 – Oktober 2017).

Krämers erfolgreichste Zeit in seiner Laufbahn liegt aber eindeutig bei Arminia Bielefeld. Mit den Ostwestfalen gelang Krämer im Jahr 2013 der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Ein Ziel, dass sich der 1. FC Magdeburg über kurz oder lang auch selbst auf die Fahnen schreibt. Somit scheint Stefan Krämer in das Anforderungsprofil des 1.FCM für einen geordneten Neuaufbau zu passen.

VON PATRICK NOWAK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare