70 Starts gehen in der Reithalle über die Bühne

In Klötze findet morgen wieder ein Voltigiertag statt. Das Kostüm-Voltigieren der Minis wird dabei ab 16 Uhr den Schlusspunkt bilden. Foto: Schulze

kes Klötze. Der Reit- und Fahrverein (RFV) Klötze richtet am Sonnabend, 28. Mai, einen Voltigiertag aus. „Dazu erwarten wir 24 Gruppen, 27 Einzel- und 16 Doppelvoltigierer aus 13 Vereinen“, blickt Klötzes Trainerin und Longenführerin Solveig Holle voraus. Macht insgesamt also knapp 70 Starts, die in der Reithalle in Klötze-Süd über die Bühne gehen.

Ein Voltitag ist in dem Sinne zwar kein Turnier, hat aber einen ähnlichen Charakter. So werden anerkannte Preisrichter die Leistungen der zumeist jungen Pferdeakrobaten beurteilen und auch Wertnoten vergeben. Aus dem Kreisreiterverband Salzwedel stellen sich neben den Voltigierern des gastgebenden Vereins, die Turnerinnen und Turner aus Käcklitz, Gardelegen und Engersen dieser Herausforderung. Darüber hinaus werden Teilnehmer aus Altendorf, Arneburg, Angern, Magdeburg, Sandbeiendorf, Salzmünde, Boizetal, Barleben und Schwartow erwartet. Und nicht nur die. „Zuschauer, die mit den Mädchen und Jungen fiebern und ihnen die Daumen drücken, sind uns auch herzlich willkommen“, sagt Holle und verspricht, „dass wir uns um das leibliche Wohl aller Gäste kümmern werden“.

Im Einzelnen erwartet die Teilnehmer und deren Fans ein recht straffes Programm. Um 8.30 Uhr beginnen die drei Galopp/Schritt-Gruppen mit ihrer Vorstellung. Ab 9 Uhr sind die 25 Schritt-Einzelvoltigierer am Start, danach geht es weiter mit zwei Einzel-Galopp-Turnern und 16 Paaren im Doppelvoltigeren. Nach der Pause folgen vier Schritt-Gruppen des Geburtsjahrgangs 1996 und jünger sowie 13 Schrittgruppen Geburtsjahrgang 1999 und jünger. Die Minis, die mit Kostümen und im Schritt turnen, setzen ab 16 Uhr den Schlusspunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare