Fußball – Kreisklasse: Schinne II/Uenglingen II unterliegt im Derby mit 1:4 / Post II und Wahrburg III machen es besser

SpG startet mit deutlicher Pleite

+
Jonas Gödecke (re.) traf in seinem ersten Spiel für Möringen II doppelt. André Knopf (li.) und seine SpG blieben chancenlos.

tha Altmark. Zum Auftakt der neuen Spielzeit in der Fußball-Kreisklasse standen am Wochenende die neuen Mannschaften im Fokus. Für Wahrburg III und Post Stendal II reichte es zu souveränen Erfolgen, während die SpG Schinne II/Uenglingen II in Möringen weniger gut aussah.

1. Kreisklasse Staffel 1

Eintracht Walsleben - Kickers Seehausen II 2:4 (1:3). Mit einer blitzsauberen ersten Halbzeit legten die Gäste den Grundstein für den Auswärtssieg. Erneut war auf Torjäger Sven Stepanek Verlass, der mit einem Doppelpack zwischenzeitlich auf 3:1 stellte. Die Eintracht vermochte es in Durchgang zwei nicht mehr, zurückzukommen.

• Tore: 0:1 Bodo Sonntag (8.), 1:1 Sven Deuschle (15.), 1:2, 1:3 Sven Stepanek (26., 36.), 2:3 Philipp Döring (59.), 2:4 Roberto Wähner (86.).

Möringer SV II - SpG Schinne II/Uenglingen II 4:1 (3:0). Möringen-Neuzugang Jonas Gödecke dürfte dieses Nachbarschaftsderby in guter Erinnerung behalten. Gleich in seinem ersten Heimspiel erzielte er einen Doppelpack. Die neuformierte Spielgemeinschaft konnte beim MSV noch nicht mithalten.

• Tore: 1:0 Jonas Gödecke (12.), 2:0 Marian Baehr (35.), 3:0 Christian Prang (40.), 3:1 Kevin Raue (78.), 4:1 Gödecke (81.).

Schönberger SV - Kreveser SV II 10:1 (3:1). Für Kreisliga-Absteiger Krevese II setzte es zu Beginn der neuen Spielzeit gleich den nächsten Nackenschlag. Beim Pokalsieger in Schönberg ging die KSV-Reserve zweistellig unter. Der Einbruch erfolgte in Halbzeit zwei, wo es sieben Gegentreffer hagelte.

• Tore: 1:0 Martin Benz (4.), 2:0 Marvin Moritz (9.), 3:0 Johannes Link (20.), 3:1 Kevin Gaarz (24.), 4:1 Moritz (51.), 5:1 Benz (52.), 6:1, 7:1 Florian Klauß (66., 75.), 8:1 Markus Rieger (77.), 9:1 Link (81.), 10:1 Benz (83.).

TuS Wahrburg III - SV Rochau 2:0 (1:0). Seit dieser Saison leistet sich der TuS Wahrburg den Luxus einer dritten Mannschaft. Der Auftakt in der Kreisklasse lässt sich gleich als Erfolg werten. Beim 2:0 über Rochau unterstrich die TuS-Dritte, auf jeden Fall wettbewerbsfähig zu sein.

• Tore: 1:0 Marek Uhle (40.), 2:0 Luca Scharf (60.).

Osterburger FC II - Blau-Gelb Goldbeck II (abgesagt). Die Goldbecker Reserve bekam bereits zum Auftakt keine spielfähige Mannschaft zusammen. Ob die Partie gewertet oder verlegt wird, klärt sich im Laufe der Woche. Beide Teams sind bemüht, sich auf einen neuen Termin zu einigen.

1. Kreisklasse Staffel 2

Germania Klietz II - Grün-Weiß Staffelde II 2:3 (1:1). Das Duell der beiden Reserven nahm erst in der Schlussphase so richtig an Fahrt auf. Nach ihrem Ausgleich in der 87. Minute, schnupperten die Klietzer am Punkt. Das letzte Wort hatte allerdings GW-Torjäger Guido Völz, der mit seinem zweiten Treffer den Gäste-Sieg sicher stellte (89.).

• Tore: 1:0 Sebastian Herz (1.), 1:1 Guido Völz (28.), 1:2 Chris Kellmann (80.), 2:2 Mathias Ruhbaum (87./FE), 2:3 Völz (89.).

Post SV Stendal II - TuS Sandau 2:0 (1:0). In Röxe nahm mit dem Post SV Stendal II eine weitere neu ins Leben gerufene Mannschaft den Spielbetrieb auf – auch sie tat dies erfolgreich. Philipp Saffan (37.) und Steven Schmalz (77.) sicherten mit ihren Treffern den Premieren-Sieg.

• Tore: 1:0 Phillip Saffan (37.), 2:0 Steven Schmalz (77.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Steven Falck (81./Sandau).

SV Hohengöhren - SV Germania Tangerhütte II 2:3 (1:2). „Endlich nutzen wir mal unsere Chancen“, sagte ein erleichterter Germania-Spielertrainer Gordon Huhn nach dem knappen Erfolg in Hohengöhren. Leeroy Mäß (2) und Nidal Othman drehten den 0:1-Rückstand in eine souveräne 3:1-Führung, die erst in der Schlussphase nochmal ins Wanken geriet.

• Tore: 1:0 Wilhelm Hennigs (22.), 1:1 Leeroy Mäß (36.), 1:2 Nidal Othman (40.), 1:3 Mäß (48.), 2:3 Thomas Utech (85.).

SV Eintracht Wittenmoor - SV Grieben II 0:7 (0:4). Dem 8:2 gegen Rochau im Pokal ließ Grieben II in Wittenmoor ein deutliches 7:0 folgen. Keine Frage: Der SVG zeigt eine erstaunliche Frühform. Danny Hinze stach als dreifacher Torschütze noch heraus.

• Tore: 0:1, 0:2, Danny Hinze (24., 31.), 0:3 Tobias Hochmuth (43.), 0:4 Lucas Lüthgarth (44.), 0:5 Hinze (80.), 0:6 Marc Fuhrmann (86.), 0:7 Hochmuth (88.).

FC Insel - SG Freundschaft Schernebeck 1:2 (0:2). Nach dem Absturz von der Kreisoberliga bis hinunter in die Kreisklasse binnen nur zwei Jahren, hatten die Schernebecker in Insel endlich wieder Grund zum Jubeln. Neuzugang Julian Wittkowski und Kapitän Tobias Kaltenbrunner erzielten die Treffer für die gebeutelte SG.

• Tore: 0:1 Julian Wittkowski (2.), 0:2 Tobias Kaltenbrunner (38.), 1:2 Sebastian Klukas (70.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare