Starck machten seinem Namen alle Ehre

Roger Broz steuerte beim 5:3-Sieg im Kellerduell gegen BIBABO Leipzig zwei Punkte bei.

SALZWEDEL (sen). Die Poolbillard-Spieler des PBV Fast Break Salzwedel wahrten am Wochenende mit einem 5:3- Heimsieg im Kellerduell gegen BIBABO Leipzig ihre Chance auf den Klassenerhalt in der Regionalliga. Die zweite Partie des Wochenendes wurde mit 1:7 gegen Wolfsburg verloren. Ihre beiden letzten Saisonspiele bestreiten die Salzwedeler am 5./6. Juni daheim gegen Gera und Neumünster

PBV Salzwedel - BIBABO Leipzig 5:3. In einer umkämpften Partie garantierten Roger Broz, der seine beiden Matches jeweils sicher gewann, und Matthias Starck den Jeetzestädtern einen 3:3-Gleichstand. Rayko Wie necke holte anschließend den vierten Punkt, ehe Matthias Starck seinem Namen alle Ehre machte und seine 9-Ball-Partie im Entscheidungssatz gewann.

Ergebnisse

14/1: Broz - Kynast125:44

8-Ball: Starck - Ränker7:4

9-Ball: Wienecke - Gautzsch4:9

10-Ball: Spitzack - Thate6:8

14/1: Spitzack - Gautzsch69:125

8-Ball: Broz - Kynast7:2

9-Ball: Starck - Thate9:8

10-Ball: Wienecke - Ränker8:6

PBV Fast Break Salzwedel  -   PBSG Wolfsburg 1:7. Marco Spitzack brachte den Außenseiter mit einem schnellen 8:2-Sieg im 10-Ball zunächst mit 1:0 in Führung. Die anderen sieben Partien gingen dann aber an die Wolfsburger, die somit einen klaren Erfolg einfuhren. Die genaue Analyse der Resultate zeigt jedoch, dass die Jeetzestädter durchaus Chancen auf einen Punktgewinn besaßen. Rayko Wie necke, Roger Broz und Matthias Starck hielten zumindest jeweils eine Begegnung lange offen, ehe in den entscheidenden Sätzen das nötige Quäntchen Glück fehlte. Allerdings gehören die Wolfsburger auch zu den besten Teams der Liga, was sie in den betreffenden Partien auch unter Beweis stellten.

Ergebnisse

14/1: Broz - Schröder58:125

8-Ball: Wienecke - Geeves5:7

9-Ball: Starck - Bessert5:9

10-Ball: Spitzack - Risinger8:2

14/1: Spitzack - Geeves61:125

8-Ball: Broz - Bessert5:7

9-Ball: Wienecke - Risinger6:9

10-Ball: Starck - Schröder6:8

Tabellenstand

  1. PBC Gera89:39 / 41

  2. PBC Neumünster82:30 / 38

  3. PBSG Wolfsburg78:50 / 29

  4. Queue Hamburg II70:42 / 29

  5. BC Sande56:56 / 21

  6. PBC Bremen47:65 / 14

  7. Motor Babelsberg49:79 / 14

  8. Viktoria Berlin50:78 / 13

  9. PBV Salzwedel44:84 / 12

10. BIBABO Leipzig43:85 /   9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare