KFV-Staffeltag: 1. Hauptrunde der Kreisturniere ausgelost / Fair-Play-Preis für Weiß-Blau Stendal

Spannende Duelle im Pokal

+
Lutz Bornemann vom amtierenden Kreispokalsieger Rossauer SV II fungierte bei der Auslosung am Staffeltag des KFV als Losfee – und zog interessante Partien.

Stendal. Spätestens seit Donnerstagabend befindet sich der altmärkische Kreisfußball mit großen Schritten auf den Weg in die neue Spielzeit.

Im Stendaler Landratsamt versammelten sich die Verantwortlichen der Ost-Altmark zum alljährlichen Staffeltag des Kreisfachverbandes (KFV) Fußball Altmark-Ost.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Frank Ede, Vorsitzender des KFV-Spielausschuss. „Wir wollen diesen Rahmen nutzen um jemanden zu Ehren“, hieß es in seinen ersten Worten. Gemeint war damit der langjährige Vorsitzende des Jugendausschusses Werner Johlke. „Wir wollen uns bei dir bedanken und dich auch ein wenig entlasten“, so Ede. Damit war gemeint, dass Johlke fortan nur noch für Pokalspiele sowie die Hallenkreismeisterschaften in der Jugend zuständig ist. Ein Ehrenapplaus ging durch das Plenum.

Doch dies war nicht die einzige Neuerung auf Jugendebene. Mit Robert Stähr gibt es zur neuen Saison erstmals einen Vorsitzenden des Sportgerichts der A-, B-, und C-Jugend.

Nachdem Ede weitere Informationen und Neuerungen zur kommenden Saison präsentiert hatte (siehe rechts im Splitter), wie zum Beispiel die Übergabe des Fair-Play-Preises an Weiß-Blau Stendal (20 Gelbe Karten in 30 Spielen/kein Platzverweis), ging es über zum spannensten Tagesordnungspunkt. Die Auslosung der Pokalwettbewerbe.

Doch zuvor bedarf es einer Abstimmung. Seitens einer Mannschaft aus der Landesliga, dessen Namen Ede nicht nennen wollte, lag ein Antrag vor, dass auch die Vereine aus der siebthöchsten Spielklasse am Pokal teilnehmen dürfen. Dieser wurde einstimmig abgelehnt. So übernahmen folglich der KFV-Pokalverantwortliche und Schiedsrichter Tobias Petzke sowie Losfee Lutz Bornemann vom Kreispokalsieger Rossauer SV II die Ziehung. Hierbei kamen einige spannende Duelle zustande. Hervorzuheben ist beispielsweise das Derby zwischen Eintracht Schinne II und dem SV Rochau.

Gespielt wird die erste Pokalrunde am 20./21. August. Im Rahmen einer Sonntagspartie folgt dann am 21. August die Auslosung für die zweite Runde (3./4. September). Das Finale ist am 1. Mai beim TuS Wahrburg.

Die Auslosung im Überblick:

Kreispokal

BG Goldbeck II - Post Stendal

Schinne II - SV Rochau

GW Staffelde II - Germ. Klietz II

Sandau - Eintracht Wittenmoor

Schönberg - Sax. Tangermünde II

K. Seehausen II - WB Stendal

Freilose: Krüden/Groß Garz II, SV Grieben II, SV Hohengöhren, WB Stendal II, FC Insel, TuS Wahrburg II, RW Werben, Heide Klein Schwechten, BW Schollene, Klädener SV.

Altmark- Strom-Pokal

E. Lüderitz - TuS Wahrburg

Empor Kamern - Osterburger FC

Germ. Klietz - Krüden/Groß Garz

KSG Berkau - FSV Havelberg

VfB „Elbe“ Uetz - RW Arneburg

RW Arneburg II - Tangermünde

Freu. Schernebeck - Möringer SV

Rossauer SV - Blau Gelb Goldbeck

Traktor Wust - SV Grieben

K. Seehausen - Bismark/Dobber.

Schinne - Medizin Uchtspringe II

Rossauer SV II - SpG BSC Stendal/Möringer SV II

Tangerhütte - Pr. Schönhausen

FSV Havelberg II - Kreveser SV II

BW Gladigau - GW Staffelde

Freilos: Havelwinkel Warnau

Von Falk-Stéphane Dezort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare