MOTOCROSS – Auftakt zum Simson-Cross-Pokal beim MSC Letzlingen

Mit der Simson durch den Dreck

Mit Volldampf auf das Podest: Der Gardelegener Christopher Helms fuhr in der Motocross-Klasse auf Platz drei.

Letzlingen – Beim MSC Letzlingen fiel der Startschuss für den Simson-Cross-Pokal 2019, bei dem es sich um eine separate Rennserie mit insgesamt sechs Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen und Brandenburg.

Einziger Altmärker: Eric Stöwesandt (Klötze) ging mit seiner Simson in der Klasse Open an den Start.

Am Sonnabend machte der Simson-Cross-Zirkus also Station in Letzlingen, wobei insgesamt vier Klassen ausgeschrieben waren. Zudem bot der MSC auch eine offene Klasse im Motocross an, wobei hier hauptsächlich altmärkische Piloten gemeldet haben. Leider spielte das Wetter nicht wirklich mit, sodass nur wenige Zuschauer die durchaus spannenden Wertungsläufe verfolgten.

Im Simson-Cross-Pokal war lediglich ein westaltmärkischer Fahrer am Start. Eric Stöwesandt aus Klötze ging in der Klasse Open in das Rennen und beendete den Saisonauftakt mit einem sechsten Platz.

Maurice Abel (Schorstedt) landete in der offenen Motocross-Klasse auf Rang acht. 

In der offenen Motocross-Klasse waren jedoch zahlreiche westaltmärkische Piloten mit von der Partie. Der Sieg ging jedoch in die östliche Altmark, denn Toni Voigt aus Schönhausen sicherte sich mit Rang zwei und Platz eins in den beiden Wertungsläufen den Tagessieg. Johannes Böcker (MSC Letzlingen) und der Gardelegener Christopher Helms komplettierten das Podest.

Ergebnisse

Klasse 1 (60ccm):

1. Rico Glävke (Küritz) 50

2. Max Richter (Zahna-Elster) 44

3. Marcus Kopsch (Torgau) 40

4. Kevin Glatter (Vollenborn) 34

5. Oliver Freidank (Zahna-Elster) 18

Klasse 1 (70ccm):

1. Torsten Lampe (Groß Bodungen) 50

2. Michael Schumann (Gr. Heringen) 44

3. Dominik Müller (Niederorschel) 40

4. Stefan Relig (Zahna-Elster) 34

5. Ronny Bienst (Trussethal) 34

6. Max Hudi (Torgau) 29

7. Nico Pensold (Langen Wetzendorf) 29

8. Patrick Körner (Hartenstein) 26

9. Philipp Hulsch (Ruhla) 24

Klasse 2 (85ccm):

1. Leon Laube (Darmstedt) 50

2. Bert Rollinger (Grumbach) 42

3. Hannes Hildebrandt (Lützen) 42

4. Benjamin Zingler (Dresden) 36

5. Paul Ullrich (Floh-Selingenthal) 32

6. Konstantin Biel (Breitenworbis) 29

7. Peter Hofmann (Naunburg) 29

8. Luca Richter (Coswig) 13

Klasse 3 (Open):

1. Tommy Kahnt (Leipzig) 50

2. Christoph Sammler (MC Valsdorf) 44

3. Andreas Richter (Ebersbach) 36

4. Frank Thieme (Dresden) 34

5. Tim Gössel (Ruhla) 32

6. Eric Stöwesandt (Klötze) 30

7. Eric Schüßler (Ruhla) 20

8. Leon Laube (Darmstedt) 13

Klasse 4 (Simson MX):

1. Sebastian Henning (Breitenworbis) 50

Klasse 5 (Freie MX):

1. Toni Voigt (Schönhausen) 47

2. Johannes Böcker (MSC Letzlingen) 40

3. Christopher Helms (Gardelegen) 40

4. Werner Karow (MSC Letzlingen) 33

5. Stephan Elster (Gardelegen) 32

6. Kenny Voigt (Schönhausen) 29

7. Patrik Schleevoigt (MSC Letzling.) 26

8. Maurice Abel (Schorstedt) 25

9. Kevin Dankert (Bismark) 22

10. Michael Krause (Tangermünde) 20

11. Marcel Liefold (MSC Letzlingen) 19

12. René Luttkus (keine Angabe) 16

13. Kevin Dittel (MSC Letzlingen) 13

14. Tommy Franz (Auengrund) 13

15. Christopher Bark (Schernikau) 13

16. Robin Stinner (MSC Letzlingen) 11

17. Tina Schran (Letzlingen) 9

18. Frank Bühmann (Arendsee) 7

VON TOBIAS WEBER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare