FUSSBALL – FREUNDSCHAFTSSPIEL

6:1 – FCM siegt beim 1. FC Lok Stendal

Trafen sich zum Testspiel im gutbesuchten "Hölzchen:" Lok Stendals Felix Knoblich (r.) und Andreas Müller (FCM).
+
Trafen sich zum Testspiel im gutbesuchten "Hölzchen:" Lok Stendals Felix Knoblich (r.) und Andreas Müller (FCM).

Stendal – Der 1. FC Lok Stendal hat das Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Magdeburg am heutigen Sonnabend mit 1:6 (0:5) verloren. Für die Lok-Elf war es ein Test, um die Köpfe freizubekommen. Für den FCM ging es darum, sich für den Drittliga-Start in vier Wochen zu rüsten. Letztlich hatten alle Beteiligten etwas vom mit Vorfreude erwarteten Fußball-Nachmittag.

Sirlord Conteh brachte Magdeburg früh in Führung (2.). Mehrfach probierte es die Gästemannschaft von Trainer Thomas Hoßmang über die Flügel. Und war damit erfolgreich. Daniel Steininger (14.) sowie Conteh (19.) schraubten das Ergebnis hoch. Routinier Jürgen Gjasula (28.) und Andreas Müller (32.) zogen nach und besorgten den verdienten 5:0-Halbzeitstand für den FCM.

Zur zweiten Halbzeit wechselten beide Teams mehrfach durch. Der FCM war nicht mehr so bestimmend und traf nur noch durch Timo Perthel vom Elfmeterpunkt zum 6:0 (58.). Doch auch die Stendaler durften einen Treffer bejubeln: Denis Neumann verkürzte auf 1:6 (73.). Und besorgte somit per Hacke im Fallen zumindest den schönsten Treffer des Nachmittags, zu dem sich 935 zahlende Zuschauer aus beiden Fanlagern eingefunden hatten.

Mehr zum Spiel sowie Stimmen lesen Sie in der Montagsausgabe der Altmark Zeitung.

VON PATRICK NOWAK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare