Fußball, A-Jugend-Kreispokalfinale: Bismark dreht Spiel nach Konau-Ausfall

Schmerzhafter Knackpunkt

+
Jonas Kirchner (links) hatte mit dem TuS Bismark einen schwereren Gegner als gedacht. Moritz Albrecht (rechts) und Tangerhütte wehrten sich mit allen erlaubten Mitteln.

Stendal. Das Kreispokal-Finale der A-Junioren am Sonntag im Stadion „Am Hölzchen“ hatte im wahrsten Sinne des Wortes einen Knackpunkt – und zwar einen schmerzhaften.

Denn erst eine Knieverletzung des Tangerhütters Marvin Konau ermöglichte dem haushohen Favoriten aus Bismark den Titelgewinn. Nach dem Ausfall des Germania-Abwehrchefs drehte der TuS den 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg.

Dass es überhaupt so knapp werden würde zwischen dem Zweiten und Vierten der abgelaufenen Landesliga-Saison war im Vorfeld nicht zu erwarten. Im Ligabetrieb schlugen die Schwarz-Weißen ihren Finalgegner zweimal problemlos mit 3:0 und 14:1, doch am Sonntag bewahrheitete sich wieder einmal die Fußballweisheit der eigenen Pokalgesetze. Tangerhütte begann defensiv kompakt und nutzte bereits nach zwei Minuten einen schweren Torwartfehler von Niklas Kannenberg zur 1:0-Führung durch Torben Konau. Bismark versuchte in der Folge den Druck zu erhöhen, erspielte sich aber lediglich nach Standards kleinere Möglichkeiten. Zumeist war aber beim starken Germania-Libero Marvin Konau Endstation.

Als sich dieser in der 58. Minute ohne Fremdeinwirkung das Knie verdrehte und mit der Trage schwer verletzt vom Platz musste, nutzte Bismark diese Schwächung des Gegners eiskalt und glich wenig später durch Lukas Becker aus (65.). Germania, das nun mit den Kräften am Ende war und weitere verletzungsbedingte Wechsel vornehmen musste, versuchte sich in die Verlängerung zu retten, kassierte aber kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer zum 1:2. Patrick Bonatz war erfolgreich (82.). Da den Tangerstädtern in der Nachspielzeit ein möglicher Handelfmeter verwehrt wurde, blieb es beim glücklichen, aber auch verdienten Sieg des Favoriten.

• Tore: 1:0 Torben Konau (2.), 1:1 Lukas Becker (65.), 1:2 Patrick Bonatz (82.).

• Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Patrice Boehm (89./Tangerhütte).

• SV Germania Tangerhütte: Rode - M. Konau (58. Wittkowski), Riethmüller, Rodt, Göhring, Lücke (69. Hanke), Boehm (79. Stengel), M. Albrecht, H. Albrecht, Schulze (63. Kunze), T. Konau.

• TuS SW Bismark: Kannenberg - Becker (57. Schellig), Fichte, Gagelmann, Bonatz, Kirchner, Fl. Knoblich, Voigt, Morgenroth, Beindorf, Schulz (46. Deneser, 63. Dirk, 88. Maciejewski).

Von Tobias Haack

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare