Tennis: Stendaler Herren verpassen die Landesmeisterschaft nach 4:5-Pleite gegen Halle

SGE scheitert hauchdünn

+
Jannes Birner (SG Einheit Stendal) lieferte ein packendes Einzel, unterlag seinem Kontrahenten aber in drei Sätzen. Für ihn und sein Team blieb nur die Vizemeisterschaft. 

Altmark. Am Abschluss-Spieltag der Freiluft-Tennissaison haben die Herren der SG Einheit Stendal die Landesmeisterschaft hauchdünn verpasst. Auch die übrigen altmärkischen Mannschaften hinterließen einen schwachen Eindruck.

Ostliga Damen 50

Sutos 1917 - Einheit Stendal 6:3. Nach der Niederlage bei Sutos in Berlin schließen die Stendaler Damen 50 die Saison auf Platz fünf ab. Zwei Matches gingen in den Champions-Tie-Break, den die SGE aber jeweils verlor.

• Einzel: Rosak – Seeber 6:2, 6:4; Büsse – Krienitz – Goroncy 6:0, 6:0; Gierke – Lange 3:6, 1:6; Kasbohm – Hundt 1:6, 6:3, 10:8; Babst – Grammig 6:1, 6:3; Mayr – Schimmelpfennig 0:6, 1:6. • Doppel: Rosak/Kasbohm – Seeber/Goroncy 6:0, 6:1; Büsse/Krienitz – Lange/ Grammig 6:1, 6:7, 10:4; Goerke/Mayr – Hundt/Schimmelpfennig 2:6, 3:6.

Landesoberliga Herren

Einheit Stendal - TC Halle 94 4:5. Das Duell der beiden ungeschlagenen Topteams um die Meisterschaft ging dramatisch knapp an den TC Halle. Nach ausgeglichener 3:3-Einzelbilanz entschieden die Doppel, von denen Einheit lediglich eines gewann. Es blieb Rang zwei, während der TC feiern durfte.

• Einzel: Ferl – Voloshin 7:6, 0:6, 4:6; Seeber – Stephan 6:4, 6:4; Syssel – Wirlitsch 6:0, 6:3; Hetfleisch – Radetzki 3:6, 3:6; Burger – Krause 6:1, 6:2; Birner – Müller 6:3, 4:6, 4:6. • Doppel: Ferl/Sysel – Voloshin/Radetzki 3:6, 3:6; Seeber/Burger – Wirlitsch/Krause 6:2, 6:3; Hetfleisch/Birner – Stephan/Müller 1:6, 2:6.

Landesoberliga Damen

1. TC Magdeburg - TV Osterburg 6:3. Die dritte Niederlage im vierten Spiel setzte es für den TVO zum Saisonabschluss. Osterburg reiste mit einer Spielerin weniger an. Die Doppel gingen kampflos über die Bühne.

• Einzel: Wilkerling – Lüdtke 0:6, 0:6; Vorbeck – Küssner 6:0, 6:0; Krömer – Schneider 1:6, 6:3, 3:6; Rimkus – Wrobel 6:2, 6:2; Thieme – Menzel 6:2, 6:1; Moek – kampflos 6:0, 6:0. • Doppel: Wilkerling/Rimkus – Lüdtke/Küssner 0:6, 0:6 (kampflos); Vorbeck/Krömer – Schneider/Wrobel 6:0, 6:0 ( kampflos); Thieme/Moek – kampflos 6:0, 6:0.

Landesliga Herren

Einheit Stendal II – TC Oschersleben 1:5. Sieglos beendet die SGE-Reserve die Sommerserie auf dem letzten Tabellenplatz. Der einzige Spielpunkt gegen Oschersleben gelang aufgrund einer Aufgabe des Gegners.

• Einzel: Lemke – H. Borrmann 2:6, 3:6; Fritze – E. Borrmann 1:6, 6:7; Riedel - Krätzig 1:6, 0:6; Wüthrich – Abel 0:6, 1:6. • Doppel: Lemke/Wüthrich – H. Borrmann/Abel 1:6, 1:6; Fritze/Riedel – E. Borrmann/Krätzig 6:0/ 6:0 (Aufgabe E. Borrmann).

Landesliga Damen

TC Salzwedel - Einheit Stendal 2:4. Der 4:2-Pflichtsieg bei Schlusslicht Salzwedel rundete die Saison der Einheit-Damen ab. Sie landen am Ende auf Rang drei, hinter Germania Tangerhütte.

• Einzel: Märtens – Klinke 6:7, 0:6; Schulzke – Böttcher 2:6, 7:6, 2:6, Arnold – Kaupke 1:6, 3:6; Schulze – Leider 1:6, 1:6. • Doppel: Aufgrund des schlechten Wetters verzichteten die Stendaler Damen, beim Stand von 4:0 auf das Doppel.

Landesoberliga He. 50

Einheit Stendal - TC Rotehorn Magdeburg 2:4. Es war nicht die Saison der Einheit-Senioren. Auch gegen Rotehorn setzte es eine klare Pleite. Olaf Henning gewann als einziger Stendaler ein Einzel.

• Einzel: Hundt – Wilkerling 2:6, 5:7; Henning – Kamprad 6:1, 6:3; Voges – Reute 0:6, 2:6; Krümmel – Riecke 2:6, 1:6. • Doppel: Hundt/Voges – Wilkerling/Kamprad 6:4 (Aufgabe Wilkerling); Henning/Krümmel – Reule/Riecke 0:6, 3:6.

Landesliga Herren 30

Germania Tangerhütte – Fortschr. Haldensleben 2:4. Tangerhütte hatte vor der Saison einen personellen Umbruch vollzogen, in Ergebnissen hat sich dieser aber nicht positiv bemerkbar gemacht. Auch das Heimspiel gegen Haldensleben ging verloren. Es bleibt bei einem Saisonsieg.

• Einzel: Lippert – Fischer 2:6,4:6; Sauer – Inwald 6:2, 6:4, Strey – Schulze 3:6, 4:6; Kühn – Wenzel 2:6, 2:6. • Doppel: Lippert/Sauer – Fischer/Wenzel 7:6, 5:7, 7:6; Strey/Kühn – Inwald/Schulze 3:6, 7:6, 1:6.

Landesliga Damen 30

Einheit Stendal - 1. TC Magdeburg 1:5. Vizemeister Stendal blieb gegen den neuen Titelträger aus Magdeburg chancenlos. Ricarda Hill sicherte sich in souveräner Manier den Stendaler Ehrenpunkt (6:4, 6:1).

• Einzel: Henning–Sobania – Warmbold-Mensdorf 3:6, 4:6; Hill – Hoberg 6:4, 6:1; Lange – Rudolph 0:6, 0:6; Marscheider – Lindenau 5:7, 0:6. • Doppel: Henning–Sobania/ Lange-Warmbold – Mensdorf/Rudolph 1:6, 2:6; Hill/Marscheider – Hoberg/Lindenau 0:6, 1:6.

Landesliga Damen 40

TC Oschersleben - Einheit Stendal II 5:1. Oschersleben war für die Einheit-Reserve keine Reise wert. Beim 1:5 in der Börde hatten die Altmärkerinnen nur wenig zu bestellen. Ina Hingst gewann das einzige Match für die Gäste.

• Einzel: Doil -Sauer 6:2, 6:2; Paetzel – Kaupke 3:6, 7:5, 7:5; Pierschalla -Schröder 6:2, 6:2; Römer – Hingst 1:6, 6:7. • Doppel: Doil/Paetzel – Sauer/Schröder 6:2, 6:0; Giffey/Römer – Kaupke/Hingst 6:1, 6:2.

Von Tobias Haack

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare