Landesmeisterschaft Talenteliga, Futsal: Eintracht Salzwedel gewinnt Vorrundenturnier

Schäfer hält den Rücken frei

+
Florian Jesper qualifizierte sich mit dem Talenteteam von Eintracht Salzwedel für die LM-Endrunde im Futsal. 

sen Klötze. Mit einem starken Connor Schäfer im Tor hat die Talenteliga-Mannschaft des SV Eintracht Salzwedel in Klötze die Vorrunde zur Landesmeisterschaft im Futsal gewonnen und sich damit für die Endrunde, die am 18. Februar in Bernburg stattfindet, qualifiziert.

Das zweite Ticket für die Endrunde ging an den Haldensleber SC. Der arg ersatzgeschwächte 1. FC Lok Stendal und der SSV Gardelegen konnten nicht in den Kampf um den beiden Qualifikationsplätze eingreifen.

Durch zwei Tore von Silas Riebenstahl besiegte die Eintracht gleich zum Auftakt den Kreisrivalen aus Gardelegen mit 2:0. Auch in den folgenden Begegnungen präsentierten sich die Salzwedeler in der Defensive taktisch diszipliniert und ließen nur wenige Torchancen zu. Und wenn der Gegner doch zu einer Möglichkeit kam, konnte sich der SVE auf Connor Schäfer verlassen. „Connor hat stark gehalten und uns den Rücken freigehalten“, lobte Trainer Marko Trostmann den Vertreter von Stammkeeper Felix Reek (im Urlaub). Der Haldensleber SC (3:0), TuS Magdeburg (1:0) und der 1. FC Lok Stendal (1:0 durch ein Tor von Leonardo Elhalafawy) wurden ebenfalls ohne Gegentreffer bezwungen, die Qualifikation war damit bereits perfekt. Und so konnte sich die Eintracht die beiden abschließenden Unentschieden gegen Burg und Fortuna Magdeburg locker leisten. „Das war in Ordnung. Meine Jungs haben richtig gute Spielzüge gezeigt. Desöfteren fehlte aber der Blick für den besser postierten Mitspieler“, fasste Trainer Trostmann das Geschehen aus der Sicht der Eintracht zusammen.

Der 1. FC Lok Stendal war ohne große Erwartungen nach Klötze gereist. „Mir fehlen aufgrund der Ferien 80 Prozent meiner Jungs“, erklärte Trainer Markus Hoffmann, dessen Team zwei Remis und einen 4:1-Sieg gegen den SSV Gardelegen, der nach personellen Abgängen derzeit nicht die Spielstärke der anderen Talenteteams besitzt, erreichte.

Ergebnisse

Salzwedel - Gardelegen 2:0

TuS MD - Fortuna Magdeburg 2:2

Burg - 1. FC Lok Stendal 1:1

Haldensleben - Salzwedel 0:3

Gardelegen - TuS Magdeburg 0:1

Fortuna Magdeburg - Burg 1:2

Stendal - Haldensleben 0:3

Salzwedel - TuS Magdeburg 1:0

Burg - Gardelegen 2:1

Haldensleben - Fortuna MD 1:0

Stendal - Salzwedel 0:1

TuS Magdeburg - Burg 0:0

Gardelegen - Haldensleben 0:4

Fortuna Magdeburg - Stendal 3:0

Salzwedel - Burg 1:1

Haldensleben - TuS Magdeburg 0:2

Stendal - Gardelegen 4:1

Fortuna Magdeburg - Salzwedel 0:0

Burg - Haldensleben 0:3

TuS Magdeburg - Stendal 2:2

Gardelegen - Fortuna MD 0:2

Endstand

1. Eintracht Salzwedel 8: 1 / 14

2. Haldensleber SC 11:5 / 12

3. TuS Magdeburg 7: 5 / 9

4. Burger BC 6: 7 / 9

5. Fortuna Magdeburg 8: 5 / 8

6. 1. FC Lok Stendal 7:11 / 5

7. SSV Gardelegen 2:15 / 0

Aufstellungen/Tore:

• Eintracht Salzwedel: Schäfer - Schilling (3), Jesper, Scheffler, Seiler (1), Riebenstahl (2), Meyer, Beutler, Elhalafawy (2).

• 1. FC Lok Stendal: Radomski - Schlegel, Jürgens, Genseke (1), Voigt (1), Becker, Friedebold, Wolf (3).

• SSV Gardelegen: Kusch - Duske, Luckschat, Pitzner (1), Kleinau, Knipp, Schulz, Lenz, Papke (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare