FUSSBALL

Saison im FSA-Gebiet vorbei

+
Der Ball ruht endgültig. Der FSA beschloss den Saisonabbruch.

Altmark - Nun also doch. Nach wochenlangem Hin und Her und Befragungen der Vereine haben sich das Präsidium und der Vorstand des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) am späten Donnerstagabend für ein vorzeitiges Saisonende entschieden.

In dieser Videokonferenz bewerteten das Präsidium und der Vorstand des FSA das Ergebnis der Befragung aller Vereine auf Landes- und Kreisebene hinsichtlich einer Beendigung der Saison 2019/2020 zum 30. Juni oder einer Fortführung ab Herbst.

Das Ergebnis der Umfrage war eindeutig. Die Mehrheit der Vereine (83 Prozent) befürwortet eine Beendigung der Saison, 17 Prozent sprachen sich für eine Fortsetzung der Saison im Herbst aus.

Der schon letzte Woche angekündigte außerordentliche Verbandstag findet am 12. Juni statt. Es ist aus heutiger Sicht unwahrscheinlich, dass die Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Dies ist auch abhängig von der jeweils aktuellen behördlichen Verfügungslage. 

Vorstand und Präsidum haben sich zudem über weitere Details verständigt. Die Beendigung soll mittels eines Abbruches der Saison auf Grundlage der Tabellenstände vom 12. März 2020 erfolgen.

Weitere Hintergründe lesen Sie morgen in der Print-Ausgabe der Altmark Zeitung.

Von Sabine Lindenau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare