Tischtennis – Kreispokal: Bismark IV und Schüler gewinnen Pokal

TuS sahnt doppelt ab

+
1. Siegerteam aus Bismark: Das Schüler-Trio Jeremy Jagusch, Timo Bühnemann und Gustav Franke (v. l.).

mth Mieste/Bismark. Einen erfolgreichen Sonntag erlebte der TuS Schwarz-Weiß Bismark am letzten Wochenende in Mieste. Bei den Finalspielen um den Tischtennis-Kreispokal konnten sich sowohl die Schüler als auch das vierte Senioren-Team durchsetzen.

Die Viertvertretung mit Jan Salomo, Marah Salomo und Jörg Otto marschierte unangefochten durch ihre Duelle. Im ersten Match gegen den SSV Gardelegen II (4:3) war es aber noch sehr eng. Otto holte gegen Franz Petrov den allesentscheidenden Punkt. Danach lief es aber wie am Schnürchen. Gegen Chemie Mieste IV (4:0) und Chemie Mieste III (4:1) folgten glatte Siege.

Jan Salomo, Jörg Otto und Marah Salomo (v.l.) gewannen ebenso den Kreispokal für den Tus Bismark.

Der Bismarker Nachwuchs wollte den Erwachsenen in nichts nachstehen. Jeremy Jagusch, Gustav Franke und Timo Bühnemann boten ebenfalls eine sehr starke Leistung an der Tischtennis-Platte. Gegen den SV Brunau war es recht spannend. Nach 2:1-Rückstand drehten Franke und Jagusch die Partie. Erst gewannen sie gemeinsam im Doppel, dann legten sie noch jeweils einen Einzelsieg nach.

Das zweite Match gegen den VfL Kalbe/Milde ging ebenfalls mit 4:2 an die Bismarker Talente. Franke war es vorbehalten, gegen Tim Pascal Jensch (3:0) den spielentscheidenden Punkt einzufahren.

Im letzten Duell wartete dann der TSV Kusey auf die TuS-Spieler. Hier machte Bismark kurzen Prozess. Franke, Bühnemann und Jagusch siegten in ihren Einzeln glatt und ungefährdet in drei Sätzen. Das Tandem Franke/Jagusch machte danach dann Deckel drauf. Ein erfolgreicher Tag für die TuS-Tischtennisgarde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare