Fußball am Sonnabend

Punkte gegen den Abstieg

+
Kevin Beyer (l.) und Aaron Kaul sind nach dem Tor zum 3:1 erleichtert.

tha Altmark. Der Möringer SV hat am Sonnabend drei weitere Zähler im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Landesliga gesammelt. Auf eigenem Platz fuhr der MSV einen 3:1 (1:1)-Pflichtsieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht Blau-Weiß Niegripp ein.

Der Erfolg war keinesfalls überzeugend. Kevin Beyer hatte Möringen frühzeitig in Führung gebracht (4.), doch die Gäste brauchten nicht lange, um zum Ausgleich zu kommen (13.). Bei starkem Wind entwickelte sich eine Partie auf schwachem Niveau. Ausnahme war das gut herausgespielte 2:1 von Philip Lauck (55.). Niegripp blieb dennoch im Spiel und hätte mit einer Doppelchance kurz vor Schluss zum Ausgleich kommen können. Im Gegenzug vollendete Aaron Kaul einen Konter zur Entscheidung (90.+1).

Wesentlich weniger Mühe hatte Spitzenreiter Gardelegen bei seinem 7:2-Kantersieg über Ilsenburg. Bismark gewann in Blankenburg mit 3:2. Warnau unterlag beim MSV Börde deutlich mit 0:3.

Das Topspiel der Landesklasse beim TuS Wahrburg ging mit 2:1 an Saxonia Tangermünde. Rot-Weiß Arneburg setzte sich im zweiten Nachholspiel des Tages mit 2:1 gegen Lok Jerichow durch.

In der Oberliga Nord hat der 1. FC Lok Stendal beim Torgelower FC Greif gepunktet und immerhin ein 1:1-Unentschieden erreicht.

Ergebnisse vom Sonnabend

Oberliga Nord 

Torgelower FC Greif - 1. FC Lok Stendal 1:1 (0:0)

Landesliga Nord 

Möringer SV - Blau-Weiß Niegripp 3:1 (1:1)

MSV Börde - Havelwinkel Warnau 3:0 (1:0)

Blankenburger FV - TuS Bismark 2:3 (0:1)

SSV Gardelegen - Grün-Weiß Ilsenburg 7:2 (2:2)

Landesklasse St. 1 

TuS Wahrburg - Saxonia Tangermünde 1:2 (1:1)

RW Arneburg - Lok Jerichow 2:1 (1:0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare