Leichtathletik: Über 500 Aktive bei XVI. Winckelmann-Games in Stendal dabei

Otto Nawrocki stellt zwei Deutsche Rekorde auf

Otto Nawrocki (rechts) stellte am Wochenende bei den Winckelmann-Games in Stendal zwei neue Deutsche Rekorde in der Altersklasse M90 auf. Im Kugelstoßen siegte er zudem vor seinem langjährigen sportlichen Rivalen Hans Hoffmann (M85). Fotos (9): Wille

Stendal. „Wochenende und Sonnenschein“, das wäre zu schön gewesen, denn die über 500 Leichtathleten, die am vergangenen Wochenende an den XVI. Winckelmann-Games des Stendaler LV teilnahmen, erlebten im Stadion „Am Galgenberg“ neben Sonnenschein auch Regen, Kälte und Wind.

Aber das hielt die Vier- bis Neunzigjährigen nicht davon ab, mit Bestleistungen und Rekorden zu glänzen.

„Otto, Otto, Otto“ schallte es von den Rängen, und der Stendaler Otto Nawrocki nutzte die Unterstützung, um bereits am Sonnabend einen neuen Deutschen Rekord über die 100 Meter der Altersklasse M90 aufzustellen. In tollen 18,11 Sekunden verbesserte er den alten Rekord, den mit Friedrich-Ernst Mahlo seit 2002 einer der erfolgreichsten Senioren der Republik hielt, um über vier Zehntelsekunden. Tags darauf ließ Nawrocki dann noch Rekord Nummer zwei folgen, denn auch hier entriss er in 41,36 Sekunden Mahlo die Bestleistung aus dem Jahr 2003. Auch wenn es bis zu seinem Saisonhöhepunkt, den Leichtathletik-Seniorenweltmeisterschaften im Oktober im brasilianischen Porto Alegre noch einige Zeit ist, hat der Europameister von 2012 über die 200 Meter angekündigt, dass er in Brasilien mit um den Titel sprinten will.

Einmalig ist bei den Winckelmann-Games, dass mehrere Meisterschaften in dieser Veranstaltung integriert sind. So fanden auch in diesem Jahr traditionell die Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren im Rahmen der Games statt und auch die Frauen und Männer ermittelten ihre Bezirksmeister.

Bereits zum dritten Mal kämpften die Mädchen und Jungen der Altersklassen 4 bis 7 bei der Zwergen-Olympiade um die besten Zeiten und Weiten. Bei den Zwergen stand jedoch der Spaß an der sportlichen Betätigung im Vordergrund, auch wenn sich der Ehrgeiz der Eltern, Großeltern und Betreuer häufig auf die Knirpse übertrug. Am Ende bekam aber jeder Zwerg seine Medaille und damit den wohlverdienten Lohn für seine Anstrengungen. Den Wanderpokal bei der Zwergen-Olympiade holte sich in diesem Jahr die Mannschaft des SC Magdeburg mit 208 Punkten vor dem gastgebenden Stendaler LV (164) und dem Arneburger LV (98).

Ganz neu im Programm war bei der 26. Auflage die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften der Organtransplantierten und Dialysepatienten, die in Stendal ihre Leichtathletik-Champions suchten. Die durch Annemarie Kumpe, selbst seit über 30 Jahren mit einer Spenderniere lebende aktive Sportlerin aus Badingen, in die Altmark geholten Titelkämpfe, waren mehr als eine Bereicherung für die Winckelmann-Games. Denn die Transdia-Aktiven warteten gleich mit reihenweise ausgezeichneten Leistungen auf, wobei die 61,56 Meter im Ballwurf durch den 49-jährigen Nehar Nurlu sogar noch herausragten.

Hervorgehoben werden muss unbedingt die Arbeit der Organisatoren und Kampfrichter, denn von A wie Aufruf und Auswertung bis Z wie Zeitnahme und Zeitplan klappte am Wochenende bei dieser Großveranstaltung alles wie immer fast ohne Probleme.

Von Siegfried Wille

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare