SEGELN Wohl/Wohl gewinnen Pfingstregatta der H-Jollen / Unterschiedliche Bedingungen

Ohne Wettfahrterfolg zum Gesamtsieg

+
Platz zwei in der Gesamtwertung: Stefan und Heiko Seifert vom gastgebenden Arendseer RV.

Arendsee – Jörg und Lars Wohl vom Dahme Jachtclub sind die Sieger der diesjährigen Pfingstregatta der H-Jollen auf dem Arendsee.

Die beiden Berliner setzten sich nach sechs Rennen vor den Lokalmatadoren Stefan und Heiko Seifert sowie Lars Hückstädt und Sebastian Milinski aus Plön durch.

Insgesamt 18 Besatzungen gingen mit ihren Booten bei der Traditionsregatta des Arendseer RV an den Start. Dabei mussten sich die Starter am Sonnabend auf äußerst komplizierte Bedingungen einstellen. Bei Windstärke fünf bis sechs, in Böen sogar bis acht, machten einige Besatzungen nach einer Kenterung ungewollt Erfahrungen mit dem Nass. Auch die ehemaligen Deutschen Meister Christian Stock und Sven Friedrich blieben in der zweiten von drei Wettfahrten des ersten Tages davon nicht verschont. Claudine Koellmann und Ralf Luckas hatten bereits nach der ersten Wettfahrt genug und schauten sich die beiden anderen Rennen von Land aus an.

Am zweiten Tag herrschten völlig andere Bedingungen, Leichtwind nur bis Windstärke zwei sorgte für deutlich langsamere Rennen.

Nach sechs Wettfahrten jubelten Jörg und Lars Wohl, obwohl die beiden Berliner nicht ein Rennen für sich entscheiden konnten. Bei einem Streichwert brachten sie zwei fünfte und drei zweite Plätze in die Wertung. Carlo Schütte/Stefan Vormbaum, Stefan und Heiko Seifert, Christian Stock/Sven Friedrich am ersten sowie Florian Stock/Nils Wohl, Thomas Bergener/Merle Maier und abschließend Lars Hückstädt/Sebastian Milinski am zweiten Tag, konnten jeweils ein Rennen für sich entscheiden. Diese Besatzungen leisteten sich aber mindestens einen Aussetzer.

Jubeln konnten am Ende auch die beiden Arendseer Gerd Stock und sein junger Vorschoter Tristan Richter, die die Sonderwertung der Alt-H-Jollen gewannen.

Die H-Jollen-Segler haben in diesem Jahr noch zweimal die Chance, auf dem Arendsee an den Start zu gehen. Am 6./7. Juli findet die Baumkuchenregatta, am 3./4. August das Weiße Band vom Schramper Eck statt.

Endstand

1. Wohl/Wohl (Berlin) 16

2. Seifert/Seifert (Arendsee) 19

3. Hückstädt/Milinski (Plön) 20

4. Schütte/Vormbaum 21

5. F. Stock/N. Wohl 21

6. C. Stock/Friedrich 22

7. Priewe/Priewe (Zeuthen) 22

8. Bergener/Maier (Plön) 33

9. Wendt/Lebang (Hamburg) 37

10. Wendt/Zipper (Arendsee) 43

11. Rehren/Adam (Hamburg) 55

12. Verspargen/J. Roth (Arendsee) 65

13. G. Stock/Richter 68

14. Koellmann/Luckas (Arendsee) 73

15. Wurl/A. Roth (Arendsee) 74

16. T. Seifert/Bindemann 82

17. Bischoff/Bischoff (Arendsee) 91

18. Herold/Kral (Arendsee) 100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare