FUSSBALL – 2. LIGA 1. FCM verlängert Trainer-Vertrag nicht

Oenning muss gehen

+
Bleibt nicht beim 1. FCM: Michael Oenning.

Magdeburg – Wenn der 1. FC Magdeburg am kommenden Sonntag sein letztes Zweitligaspiel bestreitet, dann ist dies auch das letzte Spiel mit Michael Oenning an der Seitenlinie. Der Club trennt sich von dem Trainer, dessen Vertrag nur bis Saisonende läuft.

„Michael Oenning hat sich in den vergangenen Monaten intensiv beim 1. FC Magdeburg eingebracht. Unser Zweitliga-Team hat durch seinen fußballerischen Ansatz spielerisch eine Weiterentwicklung erlebt“, so Geschäftsführer Mario Kallnik.

„Mit Blick auf eine anspruchsvolle 3. Liga und die zukünftigen Ziele werden wir unser Team nun neu ausrichten. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Michael Oenning für seine geleistete Arbeit. “ Oenning hatte den Aufsteiger im November 2018 in einer schweren sportlichen Ausgangslage übernommen, mit dem Ziel den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu realisieren. Das ist ihm nicht gelungen.

Auch der Kader des 1. FCM wird sich durch einen größeren personellen Umbruch in den kommenden Wochen verändern. Im Rahmen des letzten Heimspiels am Sonntag sollen Oenning und mehrere Spieler, die den 1. FCM verlassen, vor ausverkaufter Kulisse würdig verabschiedet werden.  sli

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare