Fußball-Verbandsligist 1. FC Lok Stendal weiter auf Trainersuche vor Testspiel gegen Lok Leipzig

„Noch nichts entschieden“

Weiter auf der Bank beim 1. FC Lok Stendal: Interimstrainer Sven Körner. Gegen den Regionalligisten aus Leipzig steht der zweite Härtetest an. Foto: Haack

Stendal. Das Fußball-Testspiel des Verbandsligisten 1. FC Lok Stendal am morgigen Sonnabend gegen den Regionalligisten Lok Leipzig steht „sicherlich unter der Regie von Sven Körner“, sagt Professor Dr. Ulrich Nellessen.

Damit gibt der Lok Stendal-Präsident gleich die Antwort auf die Trainerfrage. Noch ist kein Nachfolger für Ex-Coach Thomas Schulze gefunden. Es sei „noch nichts entschieden“, unterstreicht Professor Nellessen.

Interimsübungsleiter Sven Körner hat demnach schon in der zweiten Vorbereitungswoche das Kommando bei Lok nach dem kurzfristigen Abgang von Schulze zwei Tage vor dem Trainingsauftakt am 5. Juli. Unruhig wird der Vereinschef ob der offenen Trainerstelle deshalb aber nicht. Nellessen; „Man muss da abwarten.“ Ein Kandidat saß in Michael Steffen, zuletzt Coach beim Landesligisten VfB Ottersleben, in der Vorwoche beim ersten Härtetest gegen den Berliner AK (1:4) auf der Tribüne im Stadion „Am Hölzchen“. Mehr noch nicht. Weitere mögliche Schulze-Nachfolger nennt der Chef nicht.

Allerdings spreche der Verbandsligist auch „nicht mit fünf Kandidaten“. Einer wird auf der Bank sitzen im heimischen Stadion am Sonntag, 18. August, wenn um 14 Uhr die Saison mit der ersten Partie gegen den 1. FC Magdeburg II angepfiffen wird. Das Spiel morgen gegen den Viertligisten wird für den Sechstligisten der zweite Härtetest in der sechswöchigen Vorbereitung. Der Leipziger Traditionsklub landete in der zurückliegenden Spielzeit als Aufsteiger in der Regionalliga auf dem zehnten Platz – damals noch unter der Regie von Marco Rose. Der Ex-Profi ging und trainiert seit dem 1. Juli die B-Jugend von Red Bull Salzburg. Neuer Trainer bei Lok Leipzig ist seit Monatsbeginn Carsten Hänsel, der vom Oberligisten Halleschen FC II kam. Der Kontakt zum morgigen Testspielpartner lief über Lok Stendal-Jugendleiter Guido Klautzsch, der mit Leipzigs Co-Trainer Eric Eiselt bekannt ist. Anpfiff für den Lok-Vergleich „Am Hölzchen“ ist um 14 Uhr.

Von Benjamin Post

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare