Bogenschießen: Deutsche Meisterschaften am Wochenende im altmärkischen Bellingen

Nationale Elite beim BCB

+
Auf der Anlage des BC Bellingen wird ab morgen bereits zum vierten Mal eine Deutsche Meisterschaft ausgetragen.

Bellingen. Der Bogenclub Bellingen ist kein großer Verein, kann aber dennoch einen großen Erfahrungsschatz aufbieten, wenn es darum geht, sportliche Großveranstaltungen auszurichten.

Egal ob Landesmeisterschaften, Verbandspokal oder Ähnliches: Auf der Anlage des BCB hat schon so mancher hochklassiger Wettbewerb seine Austragung gefunden. So auch die Deutschen Meisterschaften, die an diesem Wochenende in das kleine Dorf der Einheitsgemeinde Tangerhütte zurückkehren.

Bereits in den Jahren 1994, 2005 und 2010 durften die Bellinger die nationale Bogenschieß-Elite begrüßen. Mit nachhaltigem Erfolg, denn ab morgen wird dem BC Bellingen bereits zum vierten Mal in seiner 27-jährigen Vereinsgeschichte die Ehre zuteil, eine Deutsche Meisterschaft auszurichten. Gesucht werden die besten Damen und Herren der Republik in den Disziplinen Recurve- und Compound-Bogen. Gemeldet haben sich 83 Aktive. Für den Gastgeber geht Thomas Otto an den Start. Er hat die Qualifikationsnorm erfüllt und hofft vor heimischem Publikum auf eine gute Platzierung. Zum Favoritenkreis zählt der Altmärker nicht. Neben Otto treten sieben weitere Sportler aus Sachsen-Anhalt an.

„Der Bogenclub Bellingen hofft ein würdiger Gastgeber für die Meisterschaften zu sein“, sagt BCB-Vorstandsmitglied Michael Dietrich im Vorfeld der DM.

Von Tobias Haack

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare