Nach Niederlage gegen Lichtenberg: Lok Stendal in der Einzelkritik

Fußball-Oberligist 1. FC Lok Stendal ging als klarer Außenseiter in das Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Lichtenberg. Am Ende verloren die Stendaler nur 0:2, weil der Favorit seine Chancen nicht nutzte. Die AZ-Noten im Überblick:
1 von 15
Fußball-Oberligist 1. FC Lok Stendal ging als klarer Außenseiter in das Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Lichtenberg. Am Ende verloren die Stendaler nur 0:2, weil der Favorit seine Chancen nicht nutzte. Die AZ-Noten im Überblick:
LUKAS KYCEK: Verhinderte zahlreiche Lichtenberg-Torchancen und vermied ein Stendaler Debakel. Bei der Direktabnahme zum 0:1 und Kopfballtor zum 0:2 machtlos. Note: 2,5
2 von 15
LUKAS KYCEK: Verhinderte zahlreiche Lichtenberg-Torchancen und vermied ein Stendaler Debakel. Bei der Direktabnahme zum 0:1 und Kopfballtor zum 0:2 machtlos. Note: 2,5
NILS BREDA: Begann auf der linken Abwehrseite. Offensiv so gut wie gar nicht präsent. Konnte die Flanke zum 0:1 nicht mehr unterbinden. Note: 4,5
3 von 15
NILS BREDA: Begann auf der linken Abwehrseite. Offensiv so gut wie gar nicht präsent. Konnte die Flanke zum 0:1 nicht mehr unterbinden. Note: 4,5
SEBASTIAN HEY: Wieder gewohnt als Innenverteidiger eingesetzt. Ließ wie seine Abwehrkollegen viele gegnerische Chancen zu. Note: 4
4 von 15
SEBASTIAN HEY: Wieder gewohnt als Innenverteidiger eingesetzt. Ließ wie seine Abwehrkollegen viele gegnerische Chancen zu. Note: 4
PATRICK BAUDIS: Der defensive Mittelfeldspieler half in der Innenverteidigung aus und kam gut zurecht. Baudis passte sich dem Lok-Defensivverbund größtenteils an. Note: 3,5
5 von 15
PATRICK BAUDIS: Der defensive Mittelfeldspieler half in der Innenverteidigung aus und kam gut zurecht. Baudis passte sich dem Lok-Defensivverbund größtenteils an. Note: 3,5
JOHANNES MAHRHOLD: Blieb im Spiel nach vorne bis auf einige ungefährliche Flanken blass. Wurde mehr im Defensivverhalten gebraucht. Note: 4,5
6 von 15
JOHANNES MAHRHOLD: Blieb im Spiel nach vorne bis auf einige ungefährliche Flanken blass. Wurde mehr im Defensivverhalten gebraucht. Note: 4,5
STEVEN SCHUBERT (bis 61. Minute): Kam als Hoffnungsträger in die erste Elf zurück. Wie immer mit viel Einsatz, konnte es aber nicht selbst richten. Note: 3
7 von 15
STEVEN SCHUBERT (bis 61. Minute): Kam als Hoffnungsträger in die erste Elf zurück. Wie immer mit viel Einsatz, konnte es aber nicht selbst richten. Note: 3
FRANZ ERDMANN: Wie Schubert ebenfalls in viele Zweikämpfe verwickelt. Konnte das Offensivspiel aber nicht ankurbeln. Note: 3,5
8 von 15
FRANZ ERDMANN: Wie Schubert ebenfalls in viele Zweikämpfe verwickelt. Konnte das Offensivspiel aber nicht ankurbeln. Note: 3,5
NICLAS BUSCHKE: Ein undankbares Spiel für den Linksaußen. Probierte es mit Dribblings, tat sich aber schwer. Traute sich eine Einzelaktion zu (61.). Note: 3,5
9 von 15
NICLAS BUSCHKE: Ein undankbares Spiel für den Linksaußen. Probierte es mit Dribblings, tat sich aber schwer. Traute sich eine Einzelaktion zu (61.). Note: 3,5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare