FUSSBALL AM SONNABEND

Späte Jubeltraube bei Medizin Uchtspringe, Lok Stendal verliert

Medizin Uchtspringe jubelt nach dem späten Siegtreffer
+
Last-Minute-Sieg in der Landesklasse 1: Medizin Uchtspringe bezwang den MTV Beetzendorf spät mit 3:2.
  • Patrick Nowak
    VonPatrick Nowak
    schließen

Der SV Medizin Uchtspringe hat sich am Sonnabend in der Fußball-Landesklasse 1 spät gegen den MTV Beetzendorf durchgesetzt. Lok Stendal verlor in der Oberliga, der Osterburger FC siegte im Derby gegen den Kreveser SV.

Altmark - Marcel Brinkmann war mit zwei Toren der Mann des Tages beim SV Medizin Uchtspringe. Er traf in der 92. Minute zum 3:2 gegen den MTV Beetzendorf. Zuvor lagen die Mediziner früh 0:1 zurück, glchen vor der Pause aber aus. Dann brachte Mathias Lenz Uchtspringe erneut in Front, was Rene Schulz mit dem 2:2 kontern konnte. Und dann war es mal wieder Ausnahmestürmer Marcel Brinkmann, der seiner Mannschaft traditionell drei Punkte sicherte.

Dagegen hat der 1. FC Lok Stendal in der Fußball-Oberliga Nord eine Niederlage einstecken müssen. Beim MSV Pampow gab es für die Elf von Trainer Jörn Schulz ein 1:4 (0:3). Zudem ging der Osterburger FC im Derby gegen den Kreveser SV als Sieger hervor.

Ergebnisse vom Sonnabend

Oberliga

MSV Pampow - Lok Stendal 4:1 (3:0)

Verbandsliga

SSV Gardelegen - GW Piesteritz (Absetzung)

Landesliga

Ottersleben - Warnau 0:2 (0:1)

Schönebeck - Tangermünde 0:2 (0:1)

Ummendorf - Bismark 0:2 (0:1)

Landesklasse 1

Osterburg - Krevese 4:1 (1:0)

Liesten - Arneburg 2:1 (2:0)

Möringen - Salzwedel 1:5 (0:2)

Landesklasse 2

Altenweddingen - Letzlingen 2:0 (0:0)

Niegripp - Potzehne 5:3 (3:1)

Tangerhütte - Seehausen/Börde 2:0 (0:0)

Mehr zu den Spielen lesen Sie in der Montagsausgabe der Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare