Fußball-Kreisliga mit drei Nachholspielen

Mechau will endlich ans rettende Ufer

Franz Truthe (rechts) trifft mit Jübar auf Mechau, Daniel Timmer mit Brunau auf Beetzendorf. Foto: Barklage

Altmark. In der Fußball-Kreisliga stehen über den 1. Maifeiertag drei Nachholspiele auf dem Programm. Die ebenfalls für Mittwoch geplante Partie zwischen Schwalbe Schwiesau und dem SV Langenapel ist auf Freitag, 31. Mai, 19 Uhr verlegt worden.

Heide Jävenitz - VfL Kalbe (Mi. 14 Uhr). Nach zwei sieglosen Spielen wird der Gastgeber aus Jävenitz vermutlich nicht mehr um die Vizemeisterschaft mitspielen können. Der Abstand auf den Diesdorfer SV beträgt bei einer weniger ausgetragenen Partie trotzdem satte 15 Punkte. Der VfL Kalbe gewann am Sonntag nach zwei Niederlagen bei der Reserve von Eintracht Salzwedel und hat im Meisterschaftsrennen wieder die Kurve bekommen.

FC Jübar/Bornsen - Eintracht Mechau II (Mi. 14 Uhr). Der FC Jübar/Bornsen bleibt nach dem Remis in Vienau weiterhin auf Platz drei. Eintracht Mechau II holte ebenfalls einen Punkt gegen Jävenitz und steht immer noch auf dem ersten Abstiegsplatz.

SV Brunau - MTV Beetzendorf (Di. 18.30 Uhr). Bereits am heutigen Abend ab 18.30 Uhr will der SV Brunau nach der Heimniederlage gegen Wenze versuchen, wichtige Punkte in Abstiegskampf gegen Beetzendorf holen, der am Sonntag gegen den VfB Klötze gewinnen konnte.

Von Alexander Barklage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare