Finale im Fußball-Landepokal

Magdeburg mit glanzlosem 1:0-Sieg über Lok Stendal im Finale

+
Jubel auf Magdeburger Seite nach dem 1:0-Siegtreffer durch Christian Beck. 

jsf Magdeburg. Magdeburg gewinnt glanzlos mit 1:0 das Finale im Fußball-Landespokal gegen Lok Stendal. Den Siegtreffer in der ersten Halbzeit erzielte Christian Beck in der 29. Spielminute.

Die Magdeburger waren über die gesamte Spielzeit drückend überlegen und erspielten sich eine Vielzahl an Chancen. Eine der Magdeburger Großchancen konnte Christian Beck in der 29. Spielminute zum 1:0-Siegtreffer nutzen. Die Stendaler waren hin und wieder mutig und hatte Phasen im Spiel, wo sie gut gepresst haben. Insbesondere in der Schlussphase schien Magdeburg beeindruckt von der Präsenz der Körner-Elf. Die besten Stendaler Chancen hatte Niklas Buschke. Jedoch fehlte im Aschluss die nötige Durchschlagskraft. Insgesamt steht am Ende also ein hoch verdienter Sieg für den 1. FC Magdeburg zu Buche.

Dennoch kann der Außenseiter erhobenen Hauptes und unter Beifall des mitgereisten Anhangs die Heimreise antreten. Zudem dürfen sich die Stendaler im Hinblick auf das kommende Jahr über die Teilnahme am DFB-Pokalwettbewerb freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare