Lok-Trainer Uluc: „Unzumutbar!“

STENDAL (mre). Erst seit wenigen Tagen ist Volkan Uluc der neue Trainer beim ranghöchsten Team der Fußball-Altmark, dem 1. FC Lok Stendal. Bereits für Sonntag ist das erste Testspiel anberaumt. Ob aber in Letzlingen gegen die Potzehner Reserve gespielt wird, entscheidet sich erst morgen. Drei Einheiten leitete Uluc bereits. „Die Spieler sind mit vollem Engagement bei der Sache, aber es ist eine Katastrophe, ja unzumutbar, dass nur ein Torwart beim Training ist“ so Uluc, den die Witterungsverhältnisse schon genug sorgen bereiten, zur Abwesenheit des wechselwilligen Keepers Stephan Boy.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare