Lok-Kicker werden der Favoritenrolle gerecht

Wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann, wenn auch knapp vor Bismark, den HKM-Titel: Der 1. FC Lok Stendal I.

SANDAU (cre/mre). Wie angekündigt spielten die beiden Vertretungen des 1. FC Lok Stendal bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der E-Junioren eine herausragende Rolle. Die Gegnerschaft ließ sich aber nicht lumpen und stellte sich dem Kampf wacker, so dass die Lok-Erste mit dem 1:0-Sieg im Finale nur knapp das LM-Ticket buchte.

Zu Beginn hatten die von Ronald Schildknecht und Maik Baumgart trainierten Hölzchen-Kicker allerdings einige Anlaufschwierigkeiten. Zum Auftakt gegen die eigene Reserve um Mario Bittner zitterten sich die Altmärker gerade so zu einem 2:2-Remis. Anschließend zeigten die Rolandstädter allerdings was sie drauf haben und sicherten sich den Gruppensieg. Nur knapp löste die Stendaler Reserve das Ticket für das Semifinale. Im entscheidenden letzten Gruppenspiel reichte dem Bittner-Team gegen starke Osterburger jedoch ein Remis, was beim 0:0 auch erreicht wurde.

In Staffel B dominierte Bismark das Geschehen. Zwar stand am Ende eine Niederlage gegen Rossau zu Buche, zu diesem Zeitpunkt waren die Motejat- und Kujawski-Schützlinge allerdings schon sicher in der Runde der letzten Vier. Mit einem Punkt Vorsprung vor dem drittplatzierten RSV schaffte außerdem Wahrburg den Sprung ins Halbfinale.

Dort setzten sich Bismark (2:1 gegen Lok II) und Lok I (1:0 gegen Wahrburg) jedoch nur mit viel Mühe durch. In einem bis zum Schluss spannenden Finale triumphierte schließlich der Favorit mit einer Nasenlänge Vorsprung.

E-Jugend

Vorrunde

Lok Stendal I - Lok Stendal II 2:2

Goldbeck - Tangermünde 1:2

Tangerhütte - Rossau 5:3

Wahrburg - Post Stendal 1:0

Tangermünde - Lok I 0:4

Osterburg - Goldbeck 4:1

Post - Tangerhütte 0:0

Bismark - Wahrburg 2:0

Tangermünde - Osterburg 0:4

Lok II - Goldbeck 2:1

Post - Bismark 0:5

Rossau - Wahrburg 1:3

Lok I - Osterburg 1:0

Lok II - Tangermünde 8:1

Tangerhütte - Bismark0:4

Rossau - Post 6:0

Goldbeck - Lok I 0:3

Osterburg - Lok II0:0

Wahrburg - Tangerhütte0:0

Bismark - Rossau 0:1

Staffel A

1. 1. FC Lok Stendal 10:2   10

2. 1. FC Lok Stendal II 12:4     8

3. Osterburger FC 8:2     7

4. Saxonia Tangermünde 3:17   3

5. Blau-Gelb Goldbeck 3:11   0

Staffel B

1. TuS SW Bismark11:1    9

2. TuS Wahrburg 4:3    7

3. Rossauer SV 11:8    6

4. Germania Tangerhütte 5:7    5

5. Post SV Stendal 0:12  1

Halbfinale

Lok Stendal I - TuS Wahrburg 1:0

TuS Bismark - Lok Stendal II 2:1

Neunmeterschießen um Platz 9

Goldbeck - Post Stendal 2:0

Neunmeterschießen um Platz 7

Tangermünde - Tangerhütte 1:3

Neunmeterschießen um Platz 5

Osterburg - Rossau 3:2

Spiel um Platz 3

TuS Wahrburg - Lok Stendal II 0:1

Finale

Lok Stendal I - TuS SW Bismark1:0

1. FC Lok Stendal I: Säger - Marenin, Lämmerhirt, Riehn, Schmidt, Kostmann, Ludwig, Eggert, Balliet, Paelr.

TuS Schwarz-Weiß Bismark:Thieß - Bock, Vinzelberg, Motejat, Ahrendt, Kujawski, Oesemann, Hein, Neuber, Jubert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare