FUSSBALL: Kantersieg über Letzlingen beschert dem SV vier Nominierungen

Liesten dominiert das Team der Woche

+
Einer von vier SV Liesten-Spielern, die im Team der Woche vertreten sind: René Mangrapp (blaues Trikot).

Altmark – Mit ihrem Erdrutschsieg haben sie die vorzeitige Meisterschaft des FSV Heide Letzlingen in der Meisterschaft verhindert. So haben sich die Landesklasse-Fußballer des SV Liesten vier Nominierungen im „Team der Woche“ verdient.

Dazu gesellt sich eine bunte Mischung aus weiteren Landesklasse- sowie Landesliga- und Oberliga-Akteuren.

Torhüter

Zum zweiten Mal in Folge wurde er zum Retter in der Not. Wie zuletzt gegen Lichtenberg verhinderte Lukas Kycek bei Anker Wismar das 0:2 und hatte großen Anteil daran, dass der 1. FC Lok Stendal nicht zu hoch in Rückstand geriet. Am Ende holten die Stendaler drei wertvolle Punkte.

Abwehr

Eine stabile Abwehr ist Garant für den Erfolg. Fünf Spieler haben sich in dieser Woche der Defensive durchgesetzt. Rechtsverteidiger Steven Beck vom SV Liesten hat seine Seite souverän beackert und sich zudem mit zwei Toren belohnt. Neben ihm läuft Youngster Maximilian Rieger vom Osterburger FC auf. Der 17-Jährige bekam von Trainer Ronald Göthe ein Sonderlob, obwohl er nur eine Halbzeit gespielt hat. In der Innenverteidigung konnte Matthias Wiese vom SV Liesten als Abwehrchef und als Torschütze glänzen. Auch Michael Runge (Medizin Uchtspringe) machte einen super Job. Mit Maurice Bogdahn vom SSV Gardelegen, der laut seinem Trainer ein überzeugendes Spiel machte, wird die Fünferkette komplettiert.

Mittelfeld

Auch das Mittelfeld kommt nicht ohne Liestener aus. René Mangrapp hat als Spielmacher die Angreifer stark in Szene gesetzt und trug sich zudem in die Torschützenliste ein. Ihm zur Seite steht auf der linken Seite Philipp Grempler vom TuS Schwarz-Weiß Bismark. Er hat nach dem 0:1 das Spiel an sich gerissen, das Tor zum 1:1 gemacht, die Ecke zum 2:1 getreten und zum 3:1-Landesliga-Sieg der Bismarker getroffen. Die rechte Mittelfeldseite übernimmt Alexander Klitzing vom FSV Saxonia Tangermünder. Der A-Junior ist zugleich unser Spieler der Woche.

Angriff

Im Sturm laufen Stephan Benecke (Liesten) und Sascha Enrico Gütte (Gardelegen) auf. Benecke ging immer wieder weite Wege und hat sich zudem mit einem Treffer belohnt. Gütte kam nicht zum ersten Mal als Joker auf den Rasen und glänzte. Der Gardelegener schnürte ein Doppelpack zum Erfolg des Landesligisten.

VON SABINE LINDENAU

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare