Fußball am Sonnabend

Last-Minute-Tor zum Bismarker Klassenerhalt

+
Regenschlacht: Philipp Grempler (am Ball) und der TuS Schwarz-Weiß Bismark haben sich gegen den VfB Ottersleben gerettet.

Bismark – Fußball-Landesligist TuS Schwarz-Weiß Bismark hat am heutigen Sonnabend zu Hause gegen den VfB Ottersleben 1:1 (0:0) gespielt und somit den Klassenerhalt geschafft. Felix Knoblich erzielte den Ausgleich erst in der Nachspielzeit.

Die beiden Mannschaften im Tabellenkeller schenkten sich bei schweren Wetterbedingungen nichts und beeindruckten mehr durch Kampf als durch spielerischen Glanz. Bismark fand besser in die Partie, erspielte sich aber keine Hochkaräter. Ottersleben stabilisierte sich und brachte Bismark einmal in Bedrängnis – doch Artem Sikulskyi klärte vor der Linie.

Und so musste im zweiten Durchgang eine Standardsituation her: Otterslebens Robert Reichel verwertete eine Ablage mit etwas Glück ins Bismarker Tor (50.). Sein Schuss war allerdings abgefälscht. Die Gastgeber übernahmen das Kommando und drängten auf das Remis. In der Nachspielzeit traf Knoblich dann nach einer Ecke, die mehrmals nicht geklärt werden konnte.

Wie Bismark-Trainer Dirk Grempler die Partie beurteilt, lesen Sie am Montag in der Altmark Zeitung.

Die weiteren Ergebnisse des Sonnabends:

Landesliga 

SSV Gardelegen – SV Staßfurt 2:1 (1:1)

Magdeburger SV Börde - Havelwinkel Warnau 3:1 (0:1)

Landesklasse 

Germania Tangerhütte – Eintracht Salzwedel 3:1 (1:1)

Heide Letzlingen – SV Grieben 6:0 (1:0)

SV Liesten – Möringer SV 4:1 (3:0)

MTV Beetzendorf – Osterburger FC 1:4 (0:1)

GW Potzehne – Medizin Uchtspringe 1:5 (0:2)

RW Arneburg – TuS Wahrburg 1:2 (1:0)

Kreveser SV – Saxonia Tangermünde 2:3 (1:1)

Von Patrick Nowak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare