LEICHTATHLETIK – 9. Frühjahrslauf des Kuhfelder SV

Läufer im Rekordfieber

+
Mit-Organisatorin Nicole Stappenbeck gab beim 9. Kuhfelder Frühjahrslauf die Richtung vor und freute sich über die gute Resonanz.

Kuhfelde – 91 Läuferinnen und Läufer im Alter zwischen fünf und 63 Jahre beteiligten sich am Sonntag am 9. Kuhfelder Frühjahrslauf. Auch eine kleine Nordic Walking Gruppe hatte sich eingefunden, um durch den Ferchauer Forst zu laufen.

Jenna Behrendt gewann den 400-Meter-Pokal.

Mit-Organisatorin Nicole Stappenbeck freute sich über die gute Resonanz und die Tatsache, dass zahlreiche „Wiederholungstäter“ unter den Teilnehmern waren. „Unser Lauf wird gut angenommen und hat sich etabliert.“ Die Kuhfelderin bedankte sich zudem bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei der Laufgruppe des SV Eintracht Salzwedel, die erneut die Zeiterfassung sichergestellt hatte.

Vierkampf über zwölf Kilometer: Christian Books, Hendrik Meier, Heiko Januschewski und Sebastian Lüpke.

Auch der Wettergott hatte diesmal ein Einsehen, denn nach dem Dauerregen der Nacht schien beim Start sogar der Sonne. Erst, als die letzten Läufer auf der Zwölfkilometer-Runde waren, fing es wieder an zu regnen. „Viele Läufer warten das Wetter ab und melden sich immer erst kurz vor dem Start an. Diesmal hatten wir Glück“, erklärt Nicole Stappenbeck, die sich gut daran erinnern konnte, dass ein Frühjahrslauf nach starken Schneefällen nur im Stadionrund ausgetragen werden konnte.

Alt gegen Jung: Volker Noffke (l.) und Sebastian Häusler beim Finish.

Am Sonntag waren die Bedingungen für die Teilnehmer offensichtlich hervorragend, denn 20 Mal wurden in den verschiedenen Altersklassen bestehenden Streckenrekorde verbessert. Richtig spannend war die Entscheidung beim Zwölf-Kilometer-Lauf. Dort lieferten sich Hendrik Meier (Triathlonfüchse Osterburg), der als „Erwärmung“ zuvor die drei Kilometer für sich entschieden hatte, Christian Books (Heutlinger SV), Heiko Januschewski (VfL Kalbe), der mit seinen drei Söhnen zu den Stammgästen gehört, und Sebastian Lüpke (Herakliden-Team) einen Vierkampf, den Lüpke mit einem fulminanten Finish auf dem letzten Kilometer für sich entscheiden konnte.

Ergebnisse

400-Meter-Lauf

1. Peer Binde (M13) 1:28,84 min

2. Jenna Behrendt (W10) 1:31,03 min

3. Antonia Peterhoff (W9) 1:32,21 min

4. Moritz Jochum (M9) 1:34,00 min

5. Meo Buch (M7) 1:43,84 min

800-Meter-Lauf

1. Maro Gärtner (M13) 3:01,88 min

2. Ludger Seifert (M11) 3:09,00 min

3. Adrian Peterhoff (M13) 3:10,40 min

4. Felix-F. Höhne (M10) 3:12:38 min

5. Rebecca Scharff (W11) 3:29,50 min

3-Kilometer-Lauf

1. Hendrik Meier (M35) 11:39,22 min

2. Henning Januschewski 12:16,81 min

3. Max Lossin (M16) 12:18,43 min

4. Sabiene Preetz (W25) 13:54,22 min

5. Lorenz Januschewski 14:10,72 min

6-Kilometer-Lauf

1. Jakomo Neu (M16) 28:18 min

2. Henning Britsch (M45) 28:27 min

3. Henning Januschewski 29:58 min

4. Fabian Hirschfeld (M16) 30:05 min

5. Katharina Schellenberg 30:37 min

12-Kilometer-Lauf

1. Sebastian Lüpke (M25) 49:10,97 min

2. Heiko Januschewski 49:22,59 min

3. Christian Books (M25) 49:24,97 min

4. Hendrik Meier (M35) 49:31,59 min

5. René Burtzlaff (M35) 51:59,18 min

Zahlreiche weitere Fotos finden Sie im Internet unter: az-online.de.

VON RENEE SENSENSCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare