HANDBALL – SACHSEN-ANHALT-LIGA SV Oebisfelde erwartet die TSG Calbe

Krause-Sieben will Stärke zeigen

+
Yvonne Malinowski (beim Wurf) ist eine der erfahrenen Spielerinnen im Kader des SV Oebisfelde, der morgen mit einem Heimspiel gegen die TSG Calbe in die neue Saison der Sachsen-Anhalt-Liga startet.

Oebisfelde – Mit einem eingespielten, aber deutlich kleineren Kader starten die Handballerinnen des SV Oebisfelde morgen in das neue Spieljahr der Sachsen-Anhalt-Liga. Fünf Spielerinnen werden dem SVO künftig fehlen.

Franziska Dietz, Juliane Thiele, Katrin Sobeck und Juliane Dreyer beendeten ihre Karriere, Josefin Meyer wechselte zum VfL Wolfsburg.

Der Vorjahresvierte strebt dennoch einen Platz im oberen Mittelfeld an, daher will die Sieben von Trainer Robert Krause gegen die TSG Calbe die beiden ersten Zähler einfahren. Die Partie in der Hans-Pickert-Sporthalle wird um 16 Uhr angepfiffen.

„Der Generationswechsel innerhalb der Mannschaft ist ja amtlich. Spielerinnen, die vorher nicht so viel Verantwortung übernehmen mussten, sind jetzt in der Pflicht. Wir haben immer noch einen sehr guten Kader, der Qualität besitzt. Spielerisch sind wir auf einem guten Niveau innerhalb der Sachsen-Anhalt-Liga. Die Mannschaft muss einfach eine ,Band‘ sein, sie müssen füreinander kämpfen“, geht Robert Krause zuversichtlich mit seinen Mädels in die neue Saison.

Nachdem es in der Vorbereitung die eine oder andere Verletzung gab, sieht es momentan so aus, als wenn morgen alle Spielerinnen einsatzfähig sind. Gute Voraussetzungen, um den 34:27-Heimerfolg aus der Vorsaison zu wiederholen. Die 23:28-Niederlage in Calbe zeigt aber auch, dass die Oebisfelderinnen eine gute Leistung abliefern müssen, damit die ersten beiden Punkte an der Aller verbleiben. Die Partie wird auf jeden Fall gleich ein echter Gradmesser werden, inwieweit die Mannschaft insbesondere den Verlust von Franziska Dietz und Josefin Meyer ausgleichen kann, die acht bzw. fünf Treffer zum 34:27-Erfolg beigesteuert hatten.

Kader: Julia Hübe, Nathalie Gerlach (Tor) - Tori Linhardt, Anna Schröder, Elisa Wagner, Paula Gerlach, Maike Stöter, Annika Brosig, Alina Müller, Yvonne Malinowski, Sina Beneke, Lena Witzke, Hanna Langbartels, Beatrice Franke. Trainer: Robert Krause.

VON RENEE SENSENSCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare