BASKETBALL – OBERLIGA BBC Stendal bezwingt BBC Halle

Kleiner Einbruch bringt Lizards nicht vom Kurs ab

Carsten Mogk (r.) und der BBC Stendal konnten ihr erstes Heimspiel der Saison gewinnen.
+
Carsten Mogk (r.) und der BBC Stendal konnten ihr erstes Heimspiel der Saison gewinnen.

Stendal – Der Plan ist aufgegangen. Die Basketballer des BBC Stendal konnten die Pleite, die sie zum Saisonbeginn in der Oberliga kassiert hatten, vergessen machen. In der gut gefüllten Bürgerparkhalle bezwangen die Lizards am Samstagabend den BBC Halle verdient mit 78:60.

Nach nervösem Beginn mit Fehlwürfen auf beiden Seiten konnten die Gäste zunächst in Führung gehen – 0:2.

Es sollte aber die Einzige bleiben. Die Mannschaft von Trainer Simon Gerstner legte mit schnellem Spiel eine kleine Serie zum 9:2 hin. „Das war wirklich gut, vor allem in der Verteidigung“, freute sich der Coach über die Reaktion. Das Tempo hochhalten, den Gegner zu Fehler zwingen und selbst punkten: Über weite Strecken brachten die Stendaler auf die Platte, was Gerstner mit ihnen in den zurückliegenden Wochen trainiert hatte. „So wollen wir das auch haben. Wir haben viele schnelle und athletische Spieler.“ Lag der BBC nach dem ersten Viertel mit 14:6 vorn, konnte er die Führung zu Halbzeitpause auf 34:17 ausbauen. Alles sah nach einem lockeren Durchmarsch aus. Doch im Laufe des dritten Viertels schmolz der komfortable Vorsprung immer weiter, sodass die Lizards nur noch mit einem 50:45 ins abschließende Viertel starteten.

„Man kann sich im Basketball nicht ausruhen, man muss kämpfen“, registrierte Gerstner den kleinen Einbruch. Der Trainer freute sich aber, dass sich seine Jungs rechtzeitig wieder fangen konnten. Er ließ in der brenzligen Phase rotieren und Varianten ausprobieren. Das fruchtete. Nachdem die Hallenser im vierten Viertel auf vier Punkte (54:50) herangekommen waren, legten die Lizards den Schalter wieder um und zogen davon. Nach dem 78:60-Erfolg war die Erleichterung groß. Der erhoffte erste Schritt Richtung Klassenerhalt ist geschafft.  sli

BBC Stendal (Punkte): Vurczer (5), Lemme (2), Mogk (20), L. Wille (15), Karras (2), Breitmeier (11), R. Wille (2), Weinstrauch (2), Goroncy (19), Herrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare