Elisa Sachse sehr schnell

Kinder- und Jugendspiele im Schwimmen mit 128 Teilnehmern

+
Jolina Braun von der Perver-Grundschule aus Salzwedel sicherte sich in 25,72 Sekunden die Goldmedaille über 25-Meter Freistil der Mädchen der 3. Klasse.

Salzwedel. Die Salzwedeler Schwimmhalle platzte am Dienstag-Nachmittag fast aus ihren Nähten.

128 Mädchen und Jungen aus sieben Grundschulen des Altmarkkreises Salzwedel kämpften bei den diesjährigen Kinder- und Jugendspielen um die begehrten Medaillen des Kreissportbundes Altmark West.

Der KSB mit Geschäftsführer Andreas Lenz, die Sportjugend mit ihrem Vorsitzenden Thomas Koepke sowie die Schwimmmeister Silke Hütter und Helmut Finkendey sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Die große Disziplin der Teilnehmer war dabei sehr hilfreich, so konnten alle Rennen ohne Verzögerungen durchgezogen werden.

In den Disziplinen Brust, Freistil und Rücken wurden Zeitläufe absolviert, so dass die Starter zumeist erst bei der Siegerehrung erfahren haben, ob der Sprung auf das Medaillentreppchen gelungen ist. Streckentauchen sowie die abschließenden Staffeln, die den Stimmungspegel noch einmal nach oben schnellen ließen, komplettierten das Programm.

Bei den 1. Klassen sicherten sich Amy Zuschke von der Jenny-Marx-GS und Jana Lehmann die beiden Goldmedaillen, während bei den Jungen Teo Podack (beide Perver-GS) jeweils der Beste im Brustschwimmen und auf der Rückenlage war. Athil Sieber von der Freien Schule Depekolk musste sich zweimal knapp geschlagen geben.

Elisa Sachse glänzte bei den 2. Klassen, lagen doch ihre beiden Siegerzeiten unter denen der Jungen, bei denen sich Lennard Budras und Maximilian Eisert (beide Jenny Marx-GS) jeweils Gold sicherten.

Ab der 3. Klasse kam die Freistilstrecke als dritte Schwimmart und das Streckentauchen hinzu. Während es bei den Mädchen mit Ida Schnurbusch (Pretzier), Jolina Braun, Emily Könitz (beide Perver GS) und Laura Daubhäuser (Fleetmark) vier Siegerinnen gab, erwies sich bei den Jungen Matthes Kaul (Evangelische GS) mit drei Gold- und einer Silbermedaille als Medaillenhamster. Einzig über 25-Meter Rücken musste sich Kaul dem Kuhfelder Tammes Zeipelt beugen.

Zwei Gold sowie einmal Silber und Bronze gab es für Thelma Schwarz (Jenny Marx GS) bei den Viertklässlerinnen. Lisa Noldin (Perver GS) und Carlotta Momy (Kuhfelde) holten die beiden weiteren Goldmedaillen. Wunibald Kassel (Depekolk) und Lucas Kupke (Kuhfelde) waren mit jeweils zweimal Gold die erfolgreichsten Schwimmer bei den gleichaltrigen Jungen.

Bei den Staffeln durfte sich zweimal die Perver-Grundschule über Gold freuen, die Grundschule Jenny Marx und die Evangelische Grundschule gewannen jeweils eine Staffel-Entscheidung.

Von Renee Sensenschmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare