Tennis: Tangerhütte holt Punkt in der Spitzenpartie / Einheit-Damen 50 gewinnen knapp

Kein Sieger im Top-Spiel

+
Trug mit ihrem Sieg im Einzel beim Punktgewinn der Landesliga Damen von Germania Tangerhütte gegen RW Halberstadt bei: Lizzy Bethge.

Altmark. Das vergangene Tennis Wochenende bot einige Abwechslungen. Während Stendals Ostliga Damen erfolgreich waren, mussten sich die Landesliga Damen von Germania Tangerhütte im Top-Match schlussendlich mit einem 3:3-Remis gegen Halberstadt begnügen.

Ostliga Damen 50

Einheit Stendal - BTC Rot-Gold 5:4

Die Stendaler Damen 50 und der BTC Rot-Gold lieferten sich enge Matches. Vier gewonnene Einzel der SGE waren am Ende ausschlaggebend für den 5:4-Erfolg.

• Einzel: Thele – Höft 6:3, 6:4; Seeber – Kloskowski 6:2, 6:4; Goroncy – Sachse 2:6, 6:3, 9:11, Hundt – Baxmeier 7:5, 6:4; Grammig – Stiehl 6:3, 6:4; Schimmelpfennig – Klatt 6:3, 1:6, 6:10. • Doppel: Thele/Seeber – Höft/ Fritz-Locke 3:6, 3:6; Goroncy/Hundt – Kloskowski/Stiehl 4:6, 4:6; Grammig/ Schimmelpfennig – Sachse/Baxmeier 6:3, 6:2.

Landesoberliga Herren

MTV Einheit - Einheit Stendal 4:5

Den vierten Sieg in der vierten Partie sicherten sich die Stendaler Landesoberliga Herren. Während Carsten Zein seine Spiele aufgeben musste, holten seine Kollegen die restlichen Punkte beim 5:4-Sieg.

• Einzel: Bahn – Ferl 2:6, 2:6; Peter – Seeber 2:6, 2:6; Räbel – Zeihn 6:0, 6:0 (Aufgabe Zeihn); Bühnemann – Hetfleisch 3:6, 6:7; Salhab – Lemke 6:2, 6:1; Vaross – Birner 2:6, 7:6, 2:6. • Doppel: Bahn/ Salhab – Ferl/ Seeber 4:6, 2:6; Peter/ Bühnemann – Zeihn/ Lemke 6:0, 6:0 (kampflos); Räbel/ Vaross – Hetfleisch/ Birner 6:4, 3:6, 6:2.

Landesliga Damen

Germania Tangerhütte – RW Halberstadt 3:3

Im Duell des Spitzenduos der Landesliga Damen gab es keinen Sieger. Tangerhüttes Anne-Kathrin Strey unterlag zwar im Einzel, setzte sich aber mit Partnerin Amy Bethge im Doppel durch.

• Einzel: Strey – L. C. Ledderbohm 2:6, 0:6; L. Bethge – Stein 7:6, 6:3; A. Bethge – Polifka 3:6, 4;6; Wassilief – S. Ledderbohm 6:0, 6:3. • Doppel: Strey/A. Bethge – L. C. Ledderbohm/Polifka 6:3, 7:5; A. Bethge/Wassilief – Stein/S. Ledderbohm 4:6, 5:7.

Landesoberliga Herren 50

TC Wittenberg - Einheit Stendal 5:1

In Wittenberg gab es für die Landesligaoberliga Herren 50 von der SGE nichts zu holen. Lediglich Olaf Henning sicherte im Einzel seiner Mannschaft den einzigen Punkt.

• Einzel: Freihube – Hundt 6:2, 4:6, 6:0; Karpinski – Henning 1:6, 4:6; Klietsch – Voges 4:6, 6:4, 7:6; Lange – Lange 6:1, 6:4. • Doppel: Freihube/Klietsch – Hundt/Lange 6:2, 6:4; Karpinkski/Lange – Henning/Voges 2:6, 7:6, 7:5.

Landesoberliga Damen 40

Einheit Stendal – TC Möser 3:3

Die SGE-Damen 40 holten ihren zweiten Saisonpunkt in der Landesoberliga. Im Doppel mussten Monika Hundt und Susanne Blankenfeld sogar über die volle Distanz und gingen erst im dritten Satz als Siegerinnen hervor.

• Einzel: Henning-Sobania – Lenk 1:6, 1:6; Hill – Hesse 6:3, 6:4; Goroncy – von Witten 1:6, 1:6; Blankenfeld – Haeseler 6:1, 6:2. • Doppel: Henning-Sobania/Hill – Hesse/von Witten 4:6, 1:6; Hundt/Blankenfeld – Lenk/Prellwitz 6:2, 1:6, 6:3.

Landesliga Herren 30

Germania Tangerhütte – Union Schönebeck II 2:4

Stefan Reichert gewann als einziger Germane sein Einzel. Im Doppel mit Marco Perbandt gaben die gegnerischen Spieler im zweiten Satz trotz Führung auf. Am Ende reichte es nur zu einem 2:4.

• Einzel: Reichert – Friedrich 6:4, 7:6; Lippert – Behm 0:6, 4:6; Perbandt – Nagel 0:6, 1:6; Strey – Sandau 1:6, 1:6. • Doppel: Reichert/ Perbandt – Behm/ Nagel 3:6/ 1:4 (Aufgabe); Lippert/ Strey – Friedrich/ Sandau 0:6, 0:6.

Landesliga Herren 65

Biederitzer TC - TV Osterburg 05 6:0

Osterburg blieb beim Biederitzer TC chancenlos. Das 0:6 sowie die deutlichen Ausgänge der einzelnen Duelle sprechen eine deutliche Sprache.

• Einzel: Lottmann – Riep 6:2, 6:2; Riechert – Holzäpfel 6:1, 6:2; Mönckmeyer – Präbke 6:1, 6:1; Jeziorsky – Weigert 6:2, 6:1. • Doppel: Lottmann/Mönckmeyer – Riep/Präpke 6:1, 6:1; Riechert/Jeziorsky – Holzäpfel/Weigert 6:0, 6:2.

Landesliga Damen 30

Einheit Stendal – TSV Leuna 6:0

Stendals Landesliga Damen stehen nach einem klaren Erfolg gegen den TSV Leuna an der Tabellenspitze. Bis auf das Einzel von Susanne Blankenfeld wurden alle anderen Begegnungen bereits nach zwei Sätzen entschieden.

• Einzel: Hill – Welt 6:2, 6:0; Blankenfeld – Hilbig 4:6, 6:2, 6:2; Sauer – Koch 6:0, 6:1; Marscheider – Bosdorf 6:0, 6:2. • Doppel: Hill/Blankenfeld – Welt/Koch 6:1, 6:2; Sauer/Marscheider – Hilbig/Bosdorf 6:0, 6:0.

BW Zeitz - Einheit Stendal II 3:3

In den Doppeln gingen die Damen von Einheit Stendal II als Verlierer vom Platz. Dafür revanchierten sich Britt Tympel, Anja Tretner und Anne Haberland von der SGE in ihren Einzelmatches und sicherten somit den ersten Punktgewinn der Landesliga-Saison.

• Einzel: Tympel – Böttcher 7:5, 3:6, 6:4; Tretner – Kaupke 6:3, 6:2; S. Haberland – Leider 0:6, 0:6; A. Haberland – Kuhlmann 6:4, 6:3. • Doppel: Tympel/A. Haberland – Böttcher/Kaupke 4:6, 5:7; Tretner/S. Haberland – Leider/Kuhlmann 2:6, 6:7.

Von Patrick Nowak und Ulrich Buchelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.