Letzter Spieltag in Liga 3: Magdeburger gewinnen gegen Lotte 2:0 (0:0)

Der FCM verpasst die Relegation

+
Magdeburgs Marius Sowislo scheitert am Lotter Keeper Benedikt Fernandez.

ds Magdeburg. Der 1. FC Magdeburg hat die Relegation zum Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Am letzten Spieltag der Saison erreichten die Männer um Trainer Jens Härtel vor heimischer Kulisse ein 2:0 (0:0) gegen die Sportfreunde Lotte. Konkurrent Regensburg patzte jedoch nicht.

Der gebürtige Salzwedeler Michel Niemeyer brachte den FCM in der 64. Minute mit einem strammen Linksschuss mit 1:0 in Führung. Kurz darauf der perfekte Konter und damit der Doppelschlag: Kath schob souverän zum 2:0 ein (68.). 

Zu diesem Zeitpunkt sprang der FCM zunächst auf den Relegationsrang Drei. Zeitgleich stand es zwischen Preußen Münster und Konkurrent Jahn Regensburg noch 0:0. 

In der 83. Minute dann der Nackenschlag aus Münster für die Magdeburger: Regensburg traf per Elfmeter zum 0:1 und übernahm damit bis zum Abpfiff wieder den Tabellenplatz, der die Chance zum Aufstieg in die 2. Liga bietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare