Für jedes zehnte Tor eine extra „Ladung Bier“

GOLDBECK (mhu/esc). In den kommenden beiden Tafen geht es in der Goldbecker Sporthalle wieder hoch her, wenn die Kreissparkasse Stendal die 19. Auflage des beliebten Turniers um den Altmark-Pokal ausrichtet.

Das Turnier beginnt jeweils um 13 Uhr (Einlass ab 12 Uhr). Gespielt wird um Ruhm, Ehre, Freibier, Pokale und jede Menge Preisgelder. Und damit wieder viele Tore fallen, sponsert eine Brauerei für jedes zehnte Tor eine „Ladung Bier“ für den Schützen.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass alle Besucher die Parkplätze hinter der Sporthalle nutzen.

Best of-Turnier (8. Januar)

Morgen wird der Haldensleber SC versuchen seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Gleich im ersten Duell gilt es daher gegen Saxonia Tangermünde gut in das Turnier zu starten. Auf den Sieger warten 250 Euro. Und auch der beste Keeper und der erfolgreichste Schütze können sich über Bares freuen und erhalten 50 Euro.

Gruppe A

Haldensleber SC (VL, Titelverteidiger), Saxonia Tangermünde (LK), Blau-Gelb Goldbeck (LK), Viktoria Uenglingen (LK), TuS SW Bismark (LL)

Gruppe B

Eintracht Mechau (LL), Germania Tangerhütte (LK), 1. FC Lok Stendal (VL), Kreveser SV (LK), SSV Gardelegen (LK)

Titelträger

2008 - Haldensleber SC

2009 - Eintracht Mechau

2010 - Haldensleber SC

Erste Ansetzungen

13 Uhr: Haldensleben - Tangermünde

13.15 Uhr: Mechau - Tangerhütte

13.30 Uhr: Goldbeck - Vik. Uenglingen

13.45 Uhr: Lok Stendal - Kreveser SV

Altmark-Pokal (9. Januar)

Drei Auflagen, drei Sieger. Doch noch nie konnte der Gastgeber, der SC Sparkasse, den Altmark-Pokal gewinnen. Dass sich das in diesem Jahr ändert, dafür wollen Gunnar Stein, Christoph Albrecht, Björn Niemeyer, Michael Fraaß und Mario Forstreuter, Stephan Haupt, Stefan Bathke, Martin Gödecke, Richard Wehrmann, Marten Klewitz sowie Maik Seguin sorgen.

Gruppe A

RW Arneburg (KOL, Titelverteidiger), BSC Stendal (KOL), SSV Havelwinkel Warnau (KOL), 1. FC Lok Stendal II (KOL), Blau-Gelb Goldbeck II (KOL)

Gruppe B

FSV Havelberg (KOL), Möringer SV (LK), SV Grieben (KOL), Kickers Seehausen (KOL), SC Sparkasse (Gastgeber)

Titelträger

2008 - Möringen

2009 - Klietz

2010 - RW Arneburg

Ersten Ansetzungen

13 Uhr: RW Arneburg - BSC Stendal

13.15 Uhr: Havelberg - Möringer SV

13.30 Uhr: Havelwinkel - 1. FC Lok II

13.45 Uhr: Seehausen - SV Grieben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare