FUSSBALL – ELF DER WOCHE: Gleich neun Spieler geben ihren Einstand

Jede Menge Debütanten

Altmark – Die Elf der Woche der Altmark Zeitung wird dieses Mal eindeutig von den Debütanten bestimmt. Insgesamt feiern nämlich gleich neun Spieler ihren Einstand in der wöchentlichen AZ-Auswahl.

Torhüter

Zwischen den Pfosten steht Noel Mette vom Osterburger FC. Der Keeper des Landesklasse-Vertreters hielt im Auswärtsspiel beim MTV Beetzendorf nicht nur einen Strafstoß, sondern überzeugte auch mit weiteren starken Paraden und avanciert damit auch zu unserem „Spieler der Woche“.

Abwehr

In der Abwehr agiert in dieser Woche eine Viererkette. Kurios dabei: Die vier Akteure kommen nur aus zwei Mannschaften. Während Danny Kiebach und Yannik Hannemann vom Kreveser SV die Außenverteidiger geben, spielt im Zentrum ein Duo vom SV Liesten. Hier sorgen nämlich Marcin Galkowski und Henning Glameyer für die nötige Stabilität.

Mittelfeld

Team der Woche.

Im defensiven Mittelfeld kommt die AZ-Formation lediglich mit einem Spieler aus. Sebastian Bäther vom FSV Saxonia Tangermünde erhielt von seinem Trainer Steffen Lenz eine Nominierung, ebenso wie Pascal Lemke, der beim 3:0-Erfolg einen Treffer beisteuerte. Auf der anderen Seite kommt Alexander Mayer vom TuS Bismark zum Einsatz, der mit seinem Treffer die Weichen auf Heimsieg stellte. Hinter den Spitzen lenkt Jakob Gernecke vom Osterburger FC das Geschehen.

Angriff

Ganz vorn bieten wir eine Doppelspitze auf, wobei beide Akteure auf vier Treffer kommen. Während Lennart Metzlaff vom Osterburger FC seine erste Nominierung erhielt, kann sein Sturmpartner darüber nur lächeln. Marcel Brinkmann trifft weiter nach Belieben. Sowohl was die Nominierungen angeht, als auch in der Torjägerwertung dürfte Brinkmann zudem bereits auf Rekordkurs liegen.

twe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare