Höherklassiges Tennis vom Wochenende: Unglückliches Ostliga-Debüt / Stendal II holt Derbysieg in Tangerhütte

Gute Leistung reicht nicht immer

+
Anke Bethge verlor mit Germania Tangerhütte das Landesliga-Derby gegen Einheit Stendal II.

tha/bp Altmark. Die Leistungen der höherklassigen altmärkischen Teams am vergangenen Tennis-Spieltag war ansprechend, aber nicht immer erfolgreich. So verloren Stendals Damen 50 ihr Debüt in der Ostliga nur unglücklich.

Die Einheit-Herren hingegen scheinen auf dem Weg zur Landesmeisterschaft nicht zu stoppen. In Tangerhütte gab es ein enges Derby in der Damen-Landesliga.

Ostliga Damen 50

NTC Känguruhs -

SG Einheit Stendal 7:2

Die erste Reise in der Ostliga führte Aufsteiger Stendal nach Berlin, wo in erster Linie Lehrgeld zu bezahlen war. Die SGE hielt gut mit, verlor aber gleich vier Matches im entscheidenden dritten Durchgang. Die Pleite fiel daher mit 2:7 deutlicher aus als nötig.

• Einzel: Röcker - Seeber 6:3, 6:3; Ziegler - Hundt 6:0, 6:0; Eckstein-Ackermann - Grammig 2:6; Heinkel - Lange 4:6, 6:2 10:5; Böttcher - Schimmelpfennig 6:3, 4:6, 11:9; Hellmich - Thiermann 3:6, 7:6, 10:5 Doppel: Röcker/Heinkel - Seeber/Thiermann 7:6, 6:4; Ziegler/Pleß - Hundt/Schimmelpfennig 2:6, 6:2, 10:2; Böttcher/Hellmich - Grammig/Lange 3:6, 6:1, 10:12.

LOL Herren

SG Einheit Stendal -

1. TC Magdeburg II 6:0

Operation Titelverteidigung läuft für die Einheit-Herren spielend. Im zweiten Auftritt der Saison feierte die SGE den zweiten 6:0-Erfolg. Alle Matches waren nach zwei Sätzen entschieden.

• Einzel: Ferl - Ripple 6:0, 6:2; Hafemann - Burns 6:2, 6:1; Seeber - Klages 7:6, 6:3; Kaufmann - Neuling 6:0, 6:0 Doppel: Ferl/Kaufmann - Burns/Klages 6:4, 6:4; Hafemann/Seeber - Ripple/Neuling 6:1, 6:0.

LOL Herren 40

Rotehorn Magdeburg -

SG Einheit Stendal 3:3

Nach der Niederlage zum Saisonstart holten die Altmärker in Magdeburg den ersten Punkt. Das Doppel Hundt/Krümmel verhinderte mit einem knappen Dreisatz-Sieg die Niederlage.

• Einzel: Skeide - Fester 6:3, 6:3; Wilkerling - Hetfleisch 5:7, 5:7; Kamprad - Hundt 7:6, 6:3; Binias - Krümmel 7:5, 6:1 Doppel: Skeide/Wilkerling - Fester/Hetfleisch 6:3, 3:6, 3:6; Kamprad/Binias - Hundt/Krümmel 3:6, 6:0, 5:7.

LOL Damen

TV Osterburg -

Biederitzer TC 1:5

Der Osterburger Abstiegskampf gestaltet sich weiterhin schwierig. Spitzenreiter Biederitz war für den Vorletzten eine Nummer zu groß.

• Einzel: Lüdtke - Kuc 6:1, 6:3; P. Küssner - Krebs 0:6, 1:6; Schneider - Bittrich 1:6, 0:6; Placzeck - Rautmann 2:6, 0:6 Doppel: Lüdtke/Schneider - Kuc/Krebs 4:6, 1:6; P. Küssner/Placzeck - Holz/Rautmann 0:6, 1:6.

SG Einheit Stendal -

TSV Leuna 5:1

Für die Einheit-Damen war es ein Pflichtsieg im Abstiegskampf. Schlusslicht Leuna stellte keine ernsthafte Hürde dar.

• Einzel: Sadilova - Lichtenfeld 6:1, 6:1; Marscheider -Meyer 7:5, 4:6, 6:3; Klinke - Bust 6:1, 6:3; Wrobel - Welt 6:1, 6:0 Doppel: Sadilova/Klinke - Lichtenfeld/Bust 4:6, 6:4, 6:4; Wrobel/Leider - Meyer/Welt 1:6, 3:6.

LOL Damen 40

TC Wolfen -

SG Einheit Stendal 2:4

Drei Spiele, 3:3-Punkte. Die Stendaler Bilanz nach der Hälfte der Saison ist ausgeglichen. Der Sieg in Wolfen kam aber etwas überraschend.

• Einzel: Umbreit - Henning-Sobania 6:1, 6:4; Karl - Hill 0:3; Meier - Blankenfeld 2:6, 1:6; Schmidtke - Kaupke 0:6, 5:7 Doppel: Meier/Schmidtke - Hill/Blankenfeld 2:6, 5:7; Umbreit/Roßberger - Henning-Sobania/Kaupke 6:1, 6:2.

LL Damen 40

SG Einheit Stendal II -

TC Oschersleben 1:5

Birgit Wetter gewann das erste Einzel im Champions Tie-Break, doch danach machte Titelkandidat Oschersleben ernst. Stendal holte keinen Satz mehr.

• Einzel: Wetter - Giffey 7:6, 3:6, 10:6; Schröder - Doil 3:6, 1:6; K. Marscheider - Braumann 3:6, 0:6; Hingst - Patzel 2:6, 0:6 Doppel: Wetter/Schröder - Doil/Braumann 1:6, 2:6; K. Marscheider/Hingst - Giffey/Pierschalla 4:6, 4:6.

LL Damen

Germania Tangerhütte -

SG Einheit Stendal II 2:4

Drei Einzelsiege waren für Einheit II der Schlüssel zum Erfolg im Altmarkderby. Für die Gäste war es ein kleiner Befreiungsschlag, während Germania punktlos den letzten Platz einnimmt.

• Einzel: Am. Bethge - Horn 1:6, 2:6; Strey - C. Kaupke 6:0, 6:2; L. Bethge - Böttcher 5:7, 0:6; An. Bethge - Werner 4:6, 6:2, 3:6. Doppel: Am. Bethge/Strey - Horn/C. Kaupke 4:6, 3:6; L. Bethge/An. Bethge - Böttcher/Werner 6:3, 6:4.

LL Herren 30

Union Schönebeck II -

Germania Tangerhütte 2:4

Für Germania läuft es rund. Auch am zweiten Spieltag fuhren die Tangerhütter Herren einen Sieg ein und grüßen überraschend von der Tabellenspitze der Landesliga.

• Einzel: Buse - Reichert 1:6, 2:6; Drangusch - Jacholke 1:6, 3:6; Nagel - Mar. Strey 6:4, 6:2; Krause - Jordan 1:6, 5:7. Doppel: Buse/Nagel - Reichert/Mar. Strey 6:7, 6:2, 6:3. Drangusch/Krause - Jacholke/Jordan 5:7, 0:6.

LL Herren

MTC Germania -

SG Einheit Stendal II 0:6

Die Stendaler Reserve hatte ungewollt leichtes Spiel in Magdeburg. Gleich drei Matches wurden für die Gäste gewertet. Der Rest war ein Spaziergang.

• Einzel: Brink - C. Zeihn 1:6, 6:4, 3:6; Fichtner - Pefestorff 2:6, 0:6, Gajda - Wille 0:6, 2:6; k. A. - Teichert 0:6, 2:6. Doppel: Brink/Fichtner - C. Zeihn/Teichert 0:1; k. A. Pefestorff/Wille 0:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare