Fußball: AZ-„Team der Woche“ besticht durch Torgefahr – und zwei Brasilianern aus Warnau

Gleich drei Letzlinger im Aufgebot

+
Steht bei Warnau im Mittelpunkt: Matheus Tosta Cesario begeistert viele Trainer in der Altmark. Der Brasilianer erhielt seine fünfte Berufung in das „Team der Woche“.

Altmark. In dieser Woche besticht das AZ-Team vor allem durch Torgefahr. Dies zieht sich durch alle Mannschaftsteile, ausgenommen natürlich den Schlussmann.

Torhüter

Dennis Röhl war beim 3:1-Erfolg des SV Eintracht Salzwedel gegen den SSV Gardelegen ein enorm starker Rückhalt und bewahrte seine Mannschaft mit mehreren starken Paraden vor weiteren Gegentreffern. Die starke Vorstellung brachte dem Schlussmann zudem den Titel „Spieler der Woche“ ein.

Abwehr

Jede Menge Routine findet sich in der Defensive wieder. Die Akteure der Dreierkette präsentierten sich enorm zweikampfstark. So meldete beispielsweise Detlef Mertens vom FSV Heide Letzlingen den Olvenstedter Andreas Bode, immerhin Top-Torjäger der Landesliga, nahezu ab. Im Zentrum steht mit Michael Runge vom SV Medizin Uchtspringe ein weiterer abgeklärter Abwehrstratege, der zudem gefährliche Situationen mit spielerischen Mitteln löste. Ebenfalls defensiv enorm stark präsentierte sich der Tangermünder Daniel Groß. Zudem steuerte er beim 4:1-Erfolg der Saxonia einen Treffer bei.

Mittelfeld

Enorm torgefährlich geht es auch im defensiven Mittelfeld zu. Sowohl Andreas Thiede vom Kreveser SV als auch Stefan Saluck vom FSV Heide Letzlingen erzielten jeweils zwei Treffer für ihre Mannschaften und waren damit Garanten für die Erfolge. International wird es auf den beiden Außenpositionen, denn hier kommen gleich zwei Brasilianer vom SSV Havelwinkel Warnau zum Einsatz. Auf der linken Außenbahn glänzte Yuri Alef Dos Santos Souza mit zwei Treffern gegen den Möringer SV. Auf der anderen Seite dribbelte sich Matheus Tosta Cesario in den Mittelpunkt. „Es ist schon klasse, was die Jungs machen“, musste auch der Möringer Trainer Heino Kühne trotz der 1:3-Niederlage neidlos anerkennen. Als Denker und Lenker spielt der Letzlinger Christian Palutke im zentralen Mittelfeld und komplettiert das Heide-Trio in der AZ-Auswahl.

Angriff

Im Angriff kommen zwei echte Torjäger zum Einsatz, die natürlich auch beide getroffen haben. Simon Bache brachte den SSV Gardelegen in Salzwedel in Führung und Lars Korte vom FSV Saxonia Tangermünde konnte sich nach einer gefühlten Ewigkeit auch endlich mal wieder in die Torschützenliste des Landesligisten eintragen.

Von Tobias Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare