Fußball: 1. FC Lok Stendal zeigt sich gewappnet für die anstehende Oberliga-Saison

Fünf Tore, sechs Neuzugänge

+
Neuzugang Chris Wete Kiesse (rechts) markierte beim 5:0-Testspielsieg gegen Mecklenburg Schwerin seinen ersten Treffer für den 1. FC Lok Stendal.

tha Stendal. Eine Woche vor dem Start in die neue Oberliga-Saison hat sich der 1. FC Lok Stendal am Samstagnachmittag in ausgesprochen guter Frühform präsentiert. Im Rahmen ihrer offiziellen Saisoneröffnung empfingen die Altmärker Verbandsligist FC Mecklenburg Schwerin und siegten problemlos mit 5:0 (4:0).

Bereits mit der ersten Standardsituation hatte Verteidiger Johannes Mahrhold seine Farben per Kopf in Führung gebracht (2.). Gegen einen überaus harmlosen Gegner setzte Lok fortan auf Spielkontrolle, ehe der Druck ab der 25. Minute weiter erhöht wurde. Teilweise sehenswert herausgespielt, stellten Neuzugang Chris Wete Kiesse (26.), Niclas Buschke (31.) und Martin Gödecke (34.) den Pausenstand von 4:0 her. Im zweiten Abschnitt war es Youngster Maurice Pascale Schmidt, der nach einem Konter den Schlusspunkt zum 5:0 (58.) setzte.

Im Vorfeld der Partie hatte der 1. FC Lok Stendal seinen Fans die Neuzugänge für die kommende Spielzeit präsentiert. Neben den beiden Nachwuchsleuten Maurice Pascale Schmidt und Pascal Lemke zählen künftig auch Sebastian Hey (Chemie Leipzig), Chris Wete Kiesse (Radebeuler BC), Christiano Heliodoro (Frankreich) und Kevin Dagnet (Frankreich) zum Kader von Trainer Sven Körner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare