Stürmer des FCM bereit für die 3. Fußball-Liga

Fitter Fuchs voller Freude

+
Die Schusstechnik stimmt, die Fitness auch: Lars Fuchs (links) geht mit dem FCM in die Saison in der dritten Liga.

Havelberg. Über die zwei Tore des Lars Fuchs gegen den FSV Havelberg braucht man gar nicht groß zu sprechen. Pflichtprogramm für einen Profi, gegen einen Achtligisten kann man schon mal treffen.

Der erfahrene Stürmer des Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg ist sechs Tage vor dem Eröffnungsspiel der Saison gegen Rot-Weiß Erfurt bereit. „Ich fühle gut, ich bin fit, dass ist für mich das Wichtigste“, sagte der 33-jährige offensive Taktgeber der AZ nach dem 14:1 des FCM in Havelberg. Die dann fünfwöchige Vorbereitungzeit nimmt am Freitag ihr Ende – die langersehnte 3. Liga für die Magdeburger startet. „Ich freue mich total drauf“, frohlockt Fuchs.

Dass die Mannschaft nur drei Wochen Pause hatte nach dem Relegationssieg gegen Kickers Offenbach, sieht der Routinier sogar positiv. „Im Endeffekt war es sogar leichter als die Jahre zuvor, weil wir davor die Jahre fünf Wochen frei hatten und komplett runtergefahren sind, auf 20 bis 30 Prozent“, erklärt Fuchs. Diesmal war es anders, wie der Ex-Zweitliga-Angreifer (119 Spiele, 20 Tore von 2002 bis 2008) von Eintracht Braunschweig erläutert.

„Wir sind gar nicht so runterfahren. Ich konnte auch vorher schon was machen, eine Woche vor dem ersten Training. Wir hatten im Endeffekt nur zwei Wochen frei und da fährt man nicht von 100 auf 20 Prozent runter, sondern bleibt so bei 60 bis 70 Prozent. In den ersten zwei Wochen ist man dann fast schon bei 100 Prozent.“ Kurze Pause, schneller bei der Top-Leistung – Fuchs’ Fazit zu den anderen Umständen: „Eigentlich ist es leichter, wenn man nur so eine kurze Pause hat. Vom Kopf her ist es ein bisschen schwerer, aber der Körper ist an sich fitter.“ Mit der Präparation für die neue Spielzeit ist die Nummer sieben des FCM zufrieden. „Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt“, findet Fuchs. Was zählt ist die Liga – und da will er mitstürmen. „Ich gehe davon aus, dass ich spiele“, merkt der Torjäger an. Zwei Treffern gegen Havelberg könnten dann schließlich welche in Liga drei folgen.

Von Benjamin Post

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare