Finaltag im Handball-Kreispokal in Klötze

1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29
9 von 29

sen Klötze. In der Klötzer Zinnberghalle sollten am Sonnabend die beiden Finalspiele im Handball-Kreispokal ausgetragen werden. Es fand aber lediglich eine Begegnung statt, denn die Frauen der HSG Osterburg II traten zum Spiel gegen den Kuhfelder SV nicht an. 

Die Schützlinge von Trainer Markus Wolter reisten indes zur Ehrung an und sie nahmen gleich zwei Pokale entgegen, denn zuvor hatte sich der KSV bereits den Titel in der Meisterschaft gesichert. Bei den Männern setzte sich die SG Neuferchau/Kunrau II zum dritten Mal in Folge durch. Die Sieben von Trainer Ralf Bauke besiegte die SG Beetzendorf/Immekath mit 33:25 (15:12).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare