Futsal – Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft, B-Jugend: Klötze mit makelloser Bilanz

VfB mit einer starken Vorstellung

+
Philipp Homeier (vorn) und der VfB Klötze spielten eine starke Zwischenrunde und sicherten sich in eigener Halle Rang eins. Damit spielen die Klötzer um den Landesmeistertitel.

Klötze. Bei der Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft im Futsal der B-Junioren, die am Sonntag in der Klötzer Zinnberghalle ausgespielt wurde, bestimmten eindeutig die Jungen des VfB Klötze das Geschehen.

Die Kicker um VfB-Trainer Henry Mühl gewannen nämlich alle fünf Begegnungen und sicherten sich damit souverän das Ticket für die Endrunde.

Bereits in ihrem ersten Spiel untermauerten die Klötzer ihre Ambitionen eindrucksvoll. Im Duell mit dem FSV Sargstedt legten die VfB-Kicker einen klaren 5:0-Erfolg hin und überzeugten dabei zudem mit starkem Hallenfußball. Es folgte das altmärkische Duell gegen den Post SV Stendal, das die Klötzer knapp mit 1:0 für sich entschieden. Der noch immer ungeschlagene Tabellenführer der Landesliga ließ dann zwei Siege gegen die SG Aken/Wulfen (3:2) sowie Union Schönebeck (1:0) in das Protokoll eintragen, wobei die Purnitzstädter damit schon die Endrundenteilnahme in der Tasche hatten. Dennoch blieben die Hausherren konzentriert und gewannen auch ihr letztes Turnierspiel gegen den Haldensleber SC (4:1). Damit war dem VfB Rang eins nicht zu nehmen. Ebenfalls bei der Endrunde dabei sind der Haldensleber SC und Union Schönebeck, die mit jeweils zehn Punkten auf den Plätzen zwei und drei einkamen.

Für den Post SV Stendal kam indes das Aus. Die Ostaltmärker konnten im gesamten Turnier lediglich eine Partie gewinnen (3:1 gegen den FSV Sargstedt) und landeten in der Endabrechnung auf dem fünften Platz.

Statistik

Haldensleber SC - SG Aken/Wulfen 4:0 FSV Sargstedt - VfB Klötze 0:5 Post Stendal - U. Schönebeck 1:4 FSV Sargstedt - Haldensleber SC 2:4 U. Schönebeck - SG Aken/Wulfen 2:1 VfB Klötze - Post Stendal 1:0 Haldensleber SC - U. Schönebeck 1:1 Post Stendal - FSV Sargstedt 3:1 SG Aken/Wulfen - VfB Klötze 2:3 Post Stendal - Haldensleber SC 1:3 VfB Klötze - U. Schönebeck 1:0 FSV Sargstedt - SG Aken/Wulfen 1:4 VfB Klötze - Haldensleber SC 4:1 SG Aken/Wulfen - Post Stendal 5:0 U. Schönebeck - FSV Sargstedt 4:2

Tabelle: 1. VfB Klötze 14: 3 / 15 2. Haldensleber SC 13: 8 / 10 3. Union Schönebeck 11: 6 / 10 4. SG Aken/Wulfen 12:10 / 6 5. Post SV Stendal 5:14 / 3 6. FSV Sargstedt 6:20 / 0

Aufstellungen:

• VfB Klötze: Schwarz - Lehmann, P. Dannies, Boewe, Lindemann, Schulz, Kleinecke, Mühl, Hetfleisch, Paul Homeier, Philipp Homeier. • Post SV Stendal: Gerick, Günther - Brühan, Suppe, Bessert, Werner, Goroncy, Smirnow, Vinzelberg.

Von Tobias Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare