Nachwuchsfußball – Landesliga: Kleinschmidt-Elf unterliegt 0:6 / Böse Klatsche für OFC-A-Jugend

Eine Halbzeit „zum Vergessen“

+
Paul Goroncy und die B-Jugend des Post SV Stendal streckten sich vergeblich. Sie unterlagen mit 0:6.

tha Altmark. Die A-Junioren des Osterburger FC haben am Wochenende eine deutliche Niederlage in der Landesliga kassiert. Das gleiche Schicksal ereilte die B-Jugend des Post SV Stendal.

Landesliga A

Osterburger FC - SG Tangermünde 0:8 (0:3). Nach dem Auftaktsieg in der Vorwoche (4:3 in Oebisfelde) wurde der OFC im Derby gegen Tangermünde schmerzhaft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Kaiserstädter dominierten das Duell der Verbandsliga-Absteiger nach Belieben und siegten auch in der Höhe verdient.

• Tore: 0:1 Tom Künnemann (4.), 0:2 Alexander Klitzing (22.), 0:3 Künnemann (25.), 0:4 Randy Hugo Lemme (52.), 0:5 Etienne Elling (58.), 0:6 Künnemann (73.), 0:7 Alec Pumptow (76.), 0:8 Paul Tondera (82.).

SpG Jävenitz/Kloster Neuendorf - Post Stendal 0:4 (0:0). Zweites Spiel, zweiter Sieg: Der Post SV Stendal hat seine weiße Weste in Jävenitz eindrucksvoll verteidigt. Nach einer torlosen ersten Hälfte agierten die Röxer in Abschnitt zwei effektiver. Max Goroncy und Lukas Werner trafen jeweils doppelt.

• Tore: 0:1 Max Goroncy (48.), 0:2, 0:3 Lukas Werner (50./FE, 70.), 0:4 Goroncy (90.).

Landesliga B

Post SV Stendal - Post SV Magdeburg 0:6 (0:4). Nach dem missglückten Saisonstart in Tangermünde (1:4) wollten die Stendaler die Partie gegen Magdeburg mutiger angehen. „Wir hatten uns viel vorgenommen, aber das Spiel war dann sehr enttäuschend“, erklärte Post-Coach Björn Kleinschmidt. Auch mit einer offensiveren Ausrichtung lief nur wenig zusammen. Bereits zur Pause war die Begegnung entschieden – 0:4. „Die erste Halbzeit war zum Vergessen“, so Kleinschmidt. Nach weiteren Umstellungen in der Halbzeit zeigte sich die Heimelf zwar verbessert, der durchaus mögliche Ehrentreffer gelang ihr aber nicht. Stattdessen stellten die Gäste noch auf 6:0.

• Tore: 0:1 (11.), 0:2 (22.), 0:3 (30.), 0:4 (32.), 0:5 (50.), 0:6 (75.). Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Post Stendal (43./Tätlichkeit) und für Magdeburg (48./grobes Foul).

SpG Genthin/Brettin - SpG Bismark/Brunau 3:0 (1:0). Bei der Spielgemeinschaft im Jerichower Land musste die SpG Bismark/Brunau in die erste Saisonniederlage einwilligen. Bereits nach zwei Minuten sahen sich die Altmärker einem Rückstand ausgesetzt. Es blieb zunächst eng, ehe Genthin in Durchgang zwei per Doppelschlag alle Bismarker Hoffnungen zunichtemachte.

• Tore: 1:0 (2.), 2:0 (50.), 3:0 (58.).

SpG Angern/Rogätz/Loitsche/Zielitz - Osterburger FC 2:1 (2:1). Die weite Reise in die nördliche Börde war für den OFC nicht von Erfolg gekrönt. Dabei legte der Gast ein frühes 1:0 vor, kassierte aber umgehend den Ausgleich. Angern traf per Strafstoß. Noch vor der Pause stellten die Gastgeber auf 2:1. Eine Osterburger Antwort in Form des Ausgleichs blieb aus.

• Tore: 0:1 Arne Schlemmer (15.), 1:1 (16./FE), 2:1 (37.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare