Fußball-Kreisliga: Deutliche Erfolge für Zethlingen, Potzehne II und Chüden

Eiche Mieste gewinnt Spitzenspiel

Marcus Behne (links) und der TSV Kusey setzten sich gegen Adler Jahrstedt, hier mit Alexander Schmidt, mit 1:0 durch. Foto: Staade

Altmark. Spitzenspiel gewonnen und sich von einem direkten Konkurrenten etwas abgesetzt – Der Tabellenführer FSV Eiche Mieste bezwang am Wochenende Rot-Blau Sanne mit 4:0 und bleibt weiter ohne Niederlage.

Kuhfelder SV -

FSV Miesterhorst 2:2

Beide Mannschaften trennten sich am Ende mit einem gerechten Unentschieden. Dieser Punkt hilft jedoch keinem der beiden Teams weiter, um in der Tabelle nach oben zu klettern. Die gastgebenden Kuhfelder schafften es nicht, eine 2:0-Führung über die Zeit zu retten. Das wurde von kämpferisch starken Miesterhorstern be-straft.

• Tore: 1:0 Tino Peysa (59.), 2:0 Fabian Geisler (68.), 2:1 Christian Ulbricht (70.), 2:2 Marco Gerchel (81.).

Eiche Mieste -

Rot-Blau Sanne 4:0

Die Miester haben das Spitzenspiel eindrucksvoll gewonnen und den SV Rot-Blau Sanne auf eigenem Platz mit 4:0 bezwungen. Felix Pitzner erzielte in der zweiten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick und sorgte so für Miester Jubel. An der Tabellenspitze haben sich die Eichen nach dem Sieg mit drei Punkten abgesetzt. Die Gäste aus Sanne liegen auf dem zweiten Rang.

• Tore: 1:0 Danny Kausche (33./Strafstoßtor), 2:0, 3:0, 4:0 Felix Pitzner (55., 80., 90.).

SV Langenapel II -

Grün-Weiß Potzehne II 1:4

Im Duell der beiden Reserven behielten die Potzehner klar die Oberhand. Nachdem die Grün-Weißen mit 3:0 vorn lagen, gelang Christian Schreiber der Anschlusstreffer für die Platzherren. Den Schlusspunkt zum 4:1-Endstand setzte dann Christian Miehle in der Nachspielzeit.

• Tore: 0:1 Reno Pohl (3.), 0:2 Roy Bröckel (49.), 0:3 Nico Bremse (80.), 1:3 Christian Schreiber (82.), 1:4 Christian Miehle (90.+2).

TSV Kusey -

Adler Jahrstedt 1:0

Die Kuseyer verbuchten gegen Jahrstedt ihren vierten Sieg im fünften Spiel. Mann des Tages war dabei Dennis Himmel, der kurz vor Schluss mit seinem Treffer den TSV jubeln ließ.

• Tor: 1:0 Dennis Himmel (83.).

• Bes. Vorkommnis: Gelb Rote Karten für Toni Klabis (Kusey, 70.) und Daniel Jahn (Jahrstedt, 80.).

Germania Zethlingen -

Heide Letzlingen II 7:0

Nichts zu holen gab es am Sonntag für die Reserve des FSV Heide Letzlingen, denn in Zethlingen setzte es für die Heide-Kicker eine deutliche 0:7-Niederlage. Die Platzherren lagen bereits zur Pause mit 3:0 vorn und stellten so die Weichen auf Heimsieg.

• Tore: 1:0 Matthias Reinecke (19.), 2:0 Stefan Ringel (25.), 3:0 Hannes Siegert (27.), 4:0 Martin Ahlemann (68./Strafstoßtor), 5:0 Philipp Schneider (75.), 6:0, 7:0 Christian Schröder (78., 86.).

Eintracht Chüden I -

SV Kloster Neuendorf 5:2

Die Kicker des SV Kloster Neuendorf warten weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Sonntag traten die Klosteraner in Chüden an und mussten sich schlussendlich mit 2:5 geschlagen geben. Die Chüdener bestimmten dabei klar das Geschehen und führten bereits vorentscheidend mit 5:0.

• Tore: 1:0 Steffen Bornschein (5.), 2:0 Oliver Behrens (24.), 3:0 Christian Szech (34.), 4:0, 5:0 Steffen Bornschein (42., 52.), 5:1 René Hildebrandt (54.), 5:2 Nico Jahn (87.).

SG Pretzier -

SG Saalfeld 0:0

Torlos endete die Partie zwischen der SG Pretzier und der SG Saalfeld. Dabei hatten sich die Pretzierer gegen den Tabellenvorletzten, der bis dato noch ohne Punktgewinn da stand, sicherlich mehr ausgerechnet.

• Tore: Fehlenzeige.

Von Guido Eisenschmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare