Deutscher Meister MC Billberge

TORGAU (nze/cgo). Die Seniorenmannschaft des MC Billberge hat die achtjährige Dominanz von Neustadt/Orla in der Klasse ab 35 Jahre durchbrochen und wurde Deutscher Meister im Motorradbiathlon.

Bei den beiden Läufen am Wochenende konnte sich die personalgeschwächte Delegation des MC Billberge gegen die Thüringer durchsetzen. Die hervorragenden Bedingungen, die der ausrichtende Verein MSC „Pflückuff“ Torgau/Neiden den aus dem ganzen Bundesgebiet angetretenen Biathleten bot, haben zu motorsportlichen Höchstleistungen motiviert. Auch bei der Betrachtung der Einzelwertung sind außerordentlich gute Ergebnisse erzielt worden. So belegte Frank Wiemer (Jerichow) den 13. Platz, Mario Muths (Stendal) den fünften Rang und Norman Zepernick (Elversdorf) kam auf den Bronzerang. Letztere trennte in der Summe der beiden Läufe nur 41 beziehungsweise 29 Sekunden zu Platz eins, wohlbemerkt nach 1:58 Stunde.

Für Marko Mathla vom Reitsportverein Billberge machte ein technischer Defekt ein gutes Abschneiden unmöglich. In der Klasse ab 175 ccm ging für den MC Billberge Maik Tietze an den Start. Er wurde aber durch einen Zwischenfall im Rennen behindert und wurde Zwölfter.

Die Deutsche Meisterschaft wird im nächsten Jahr wieder in Sachsen-Anhalt stattfinden. Der MC Billberge wird sich für die Austragung bewerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare