1. az-online.de
  2. Sport
  3. Altmark-Sport

Basketball: Stendaler gewinnen Altmarkderby

Erstellt:

Von: Renee Sensenschmidt

Kommentare

Zwei Basketballer und ein Ball
Marcel Manthey verlor mit den HanseBaskets Salzwedel zum Landesliga-Auftakt das Altmarkderby gegen den BBC Stendal (l., Lennart Wille), mit 68:89. © Sensenschmidt

Altmark – Zum Auftakt der neuen Saison in der Basketball-Landesliga der Männer, Staffel 1, gewann der BBC Stendal das Altmarkderby bei den HanseBaskets Salzwedel sicher mit 89:68. Erster Tabellenführer ist indes der VfL Kalbe. Der Aufsteiger fegte die Baskets Wolmirstedt mit 101:52 aus der Halle.

HanseBaskets Salzwedel -BBC Stendal 68:98 (24:24 /39:45 / 54:70). Bis kurz vor Ende des zweiten Viertels war in einer bis dahin hart umkämpften Partie kein Sieger auszumachen. Beide Seiten trafen zwar gut, doch war das Derby ein zähes Unterfangen, das sich in die Länge zog. Denn zahlreiche Fouls und unnötige Diskussionen mit den Schiedsrichtern sorgten für viele Unterbrechungen. Mehrfach wechselte die Führung, bis zum Stand von 39:40 (39.) begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Dann gelang Lukas Bessert ein Dreipunktewurf, Lennart Wille legte zweimal von der Freiwurflinie zur 45:39-Pausenführung des BBC nach.

Gleich nach Wiederanpfiff zogen die Stendaler den Hallenherren mit vier Dreipunktewürfen in Folge den Zahn. „Innerhalb weniger Minuten lagen wir deutlich zurück. Anschließend haben wir auch nicht mehr so gut getroffen und der BBC setzte sich ab“, berichtete Salzwedels Spielertrainer Edgar Golcer, der neben Marcel Ziemke Topscorer seiner Mannschaft war. Dass die Trefferquote nach der Pause bei den HanseBaskets nicht mehr sehr hoch war, machte Golcer jedoch nicht am Fehlen von Topscorer Janik Damm fest. „Wir haben uns zuviel in Einzelaktionen verzettelt, die die Stendaler gut verteidigt haben.“ Herausragender Akteur bei den Gästen war Lennart Wille, dem 33 Punkte gelangen. Auch Alexander Goroncy und Hannes Scheiding punkteten zweistellig für das Team um Spielertrainer Carsten Mogk.

HanseBaskets Salzwedel (Punkte): Gilch (2), Golcer (18), Kuhl, Manthey (8), Müller, Petrovic (8), Schulze (2), Seemann (2), Wernecke (8), Ziemke (20).

BBC Stendal: Bessert (5), Bremer, Ehrlich, Goroncy (16), Karras (3), D. Lemme (6), M. Lemme (5), Mogk (7), Scheiding (14), Schulze, L. Wille (33), R. Wille.

VfL Kalbe - Baskets Wolmirstedt II 101:52 (31:6 / 52:16 / 75:34). „Der Gegner war überfordert, während wir uns als starke Einheit präsentierten“, freute sich VfL-Spielertrainer Harald Lotsch, dessen verjüngtes Team wie die Feuerwehr begann und den Gegner im ersten Viertel mit 31:6 deklassierte. Auch im zweiten Abschnitt glänzte der VfL in der Defensive und traf gut in den gegnerischen Korb. Derik Bartel ragte als Topscorer aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung heraus, auch das Debüt des erst 15-jährigen Jonas Wolff, dem 18 Punkte gelangen, gefiel dem Spielertrainer, der das Ergebnis jedoch nicht überbewerten wollte. „Wir freuen uns über den gelungenen Auftakt, doch es werden stärke Gegner kommen.“

VfL Kalbe: Bartel (28), Czubkowski (13), Dibbert (4), Gericke (4), Konitzer (9), Lotsch (11), Pietz (14), Wolff (18).

Auch interessant

Kommentare