Hallenfußball

Blau-Gelb Goldbeck setzt sich die Krone auf

Sichtlich stolz nahm Goldbecks fliegender Torhüter Danny Gralow den Kreismeister-Pokal in Empfang.
+
Sichtlich stolz nahm Goldbecks fliegender Torhüter Danny Gralow den Kreismeister-Pokal in Empfang.

Goldbeck - SV Blau-Gelb Goldbeck heißt der neue Hallenkreismeister des KFV Fußball Altmark-Ost. In eigener Halle setzte sich der Kreisoberligist im Finale mit 2:0 gegen Viktoria Uenglingen (Kreisliga) durch. Julius Witwar und Tobias Heyder trafen in der Schlussphase einer Höhepunkt-armen Partie.

Im Halbfinale gewann Goldbeck im Neunmeterschießen gegen Mit-Favorit Preussen Schönhausen (3:2). Uenglingen schaltete im wohl besten Spiel des Tages den SV Grieben mit 5:3 aus. Das Neunmeterschießen um Platz drei ging an die Griebener - 3:1.

Große Überraschungen gab es in der diesjährigen Endrunde nicht. Dass Post Stendal, Klietz, Seehausen und Gladigau in der Vorrunde scheitern würden, war erwartet worden. Bester Torschütze wurde Goldbecks Tobias Heyder mit fünf Treffern. Zum besten Torhüter wurde Andy Neuhäuser von den chancenlosen Seehäusern gewählt.

Mit dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft hat sich der SV Blau-Gelb Goldbeck für das Altmark Masters 2021 in Beetzendorf qualifiziert.

Alle Statistiken, Berichte, Stimmen und Hintergründe lesen Sie am Montag wie gewohnt in der Altmark Zeitung.

Von Tobias Haack

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare